Rückruf: Specialized ruft Steuerrohrklemmen von Roubaix-, Ruby-, Diverge- und Sirrus-Rädern zurück

Specialized hat einen Sicherheitsrückruf für Steuerrohrklemmen an bestimmten Roubaix-, Ruby-, Diverge- und Sirrus-Rädern veranlasst. Die betroffenen Räder wurden zwischen Herbst 2016 und 2018 verkauft.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass die Steuerrohrklemme anfällig für Spannungsrisskorrosion sein kann, was zu einem plötzlichen Verlust der Lenkung führen könnte.

Stoppen Sie sofort die Nutzung der betroffenen Räder und bringen Sie sie zum nächstgelegenen, autorisierten Specialized Händler

achtungBetroffener Artikel


Artikel: Roubaix-, Ruby-, Diverge- und Sirrus-Räder
Verkaufszeitraum: zwischen Herbst 2016 und 2018

Wenn Sie ein Specialized Roubaix-, Ruby-, Diverge-und / oder Sirrus-Fahrrad besitzen, das mit einer Future Shock (Modellliste unten) ausgestattet ist, stoppen Sie umgehend die Nutzungund bringen Sie es zu Ihrem nächstgelegenen,autorisierten Specialized Händler. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein betroffenes Fahrrad haben, kann Ihr autorisierter Fachhändler Ihnen dies mitteilen.

Wenn Ihr Fahrrad betroffen ist, wechselt Ihr autorisierter Specialized Händler kostenlos die betroffene Klemme durch eine neue, verbesserte Variante aus

Kundenservice
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren autorisierten Specialized Händler oder an Specialized Rider Care unter ce-consumer-ge@specialized.com

Modellliste >

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu ProduktrĂĽckrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App fĂĽr iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...