├ľKO-TEST – Gummistiefel f├╝r Kinder erheblich mit Schadstoffen belastet

├ľKO-TEST Gummistiefel f├╝r Kinder – So ein Dreck

Gummistiefel f├╝r Kinder sind erheblich mit Schadstoffen belastet. Zu diesem Ergebnis kommt das Verbrauchermagazin ├ľKO-TEST in der aktuellen September-Ausgabe. F├╝r die 16 Modelle, die Experten im Labor untersucht haben, hagelte es schlechte Noten. Immerhin ein Paar Stiefel schnitt mit ÔÇ×befriedigendÔÇť ab.

Hauptschuld am miserablen Gesamtergebnis tragen vor allem erh├Âhte Mengen polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK). Einige dieser Verbindungen sind als krebsverd├Ąchtig oder krebserregend eingestuft. PAK stecken in allen Stiefeln.

Viele Produkte enthalten Phthalate, das sind Weichmacher, die den spr├Âden Kunststoff anschmiegsam und flexibel machen. Phthalate stehen im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu sch├Ądigen und au├čerdem wie ein Hormon zu wirken. Die analysierten Verbindungen sind in Babyartikeln und Spielzeugen, die Kinder in den Mund nehmen k├Ânnen, EU-weit stark reglementiert. Ersatzweichmacher, die stattdessen zum Einsatz kommen, sind noch nicht hinreichend untersucht, um Entwarnung geben zu k├Ânnen. Auch diese Verbindungen haben die Labore in den Stiefeln nachgewiesen.

├ľKO-TEST empfiehlt, Kindern dichte Kniestr├╝mpfe oder eine dichte Strumpfhose anzuziehen. Denn dann d├╝rften die Schadstoffe praktisch nicht durch die Str├╝mpfe und durch die intakte Haut gelangen.

ANZEIGE – Den kompletten Test finden Sie unter www.oekotest.de und im aktuellen ├ľKO-TEST Magazin. Das ├ľKO-TEST Magazin September 2018 gibt es seit dem 30. August 2018 im Zeitschriftenhandel.

Quelle: ├ľKO-TEST
Internet: www.oekotest.de

Bild/er:┬áPixabay┬áÔÇô Lizenz:┬áPublic Domain CC0


weitere Artikel zum Thema...