Wie gef├Ąhrlich sind Sportwetten wirklich?

Sportwetten sind beliebt und erfreuen sich bei Turnieren wie der Fu├čball-WM einer gro├čen Popularit├Ąt. Schneller Geldgewinn oder Gefahr? Wir haben einen Blick auf die Branche geworfen!

Mehr Gl├╝cks- als Geschicklichkeitsspiel

Der Gedanke, als Sportexporte leichtes Geld verdienen zu k├Ânnen, ist reizvoll. Schlie├člich glauben viele Fans, ihr Hobby besser verstanden zu haben als alle anderen. Doch ganz so einfach ist der unkomplizierte Geldgewinn nicht. Denn auch wenn Expertise durchaus helfen kann, sorgen allein die Wettquoten daf├╝r, dass sich Tipps auf die Favoriten kaum bis gar nicht auszahlen.

Lukrative Kombiwetten gehen, dar├╝ber hinaus, mit hohem Risiko einher. Wie beim Abend in der Spielbank gilt ein Grundgedanke: Am Ende gewinnt die Bank! W├Ąre es einfach m├Âglich, das Budget aufzubessern, w├╝rde es nicht so viele Online-Wettb├╝ros geben.

Die meisten Anbieter sind illegal

Im Internet wimmelt es nur so vor Gl├╝cksspielanbietern. Sie alle hoffen darauf, m├Âglichst viele Interessierte an das eigene Produkt zu binden und zum Wetten zu animieren. Viele von ihnen sind nach deutschem Gesetz illegal oder bewegen sich zumindest in einer rechtlichen Grauzone.

Der in Deutschland geltende Gl├╝cksspielstaatsvertrag verbietet das Wetten im Internet grunds├Ątzlich. Im Fokus stehen Datenschutz und die Pr├Ąvention von Spielsucht. Dass sich jene durch das unkomplizierte Tippen auf dem Handy ungez├╝gelt verschlimmert, nehmen Anbieter gern in Kauf ÔÇô auch wenn sie oberfl├Ąchlich zu verstehen geben, gef├Ąhrdete Kunden vom Angebot auszuschlie├čen.

Ausnahmen gelten durch den Sonderweg Schleswig-Holstein. Das Bundesland hat sich f├╝r einen eigenen Auflagenkatalog entschieden und knapp 20 Gl├╝cksspielanbieter legalisiert.

Livewetten sind riskant

Sportwetten sind ein Milliardengesch├Ąft. Kein Wunder also, dass die Anbieter kontinuierlich daran interessiert sind, ihr Portfolio auf Vordermann zu bringen. Speziell Livewetten sind in den Fokus geraten. Sie erlauben Tipps, noch w├Ąhrend die Spiele laufen. Der n├Ąchste Torsch├╝tze, das Endresultat, die Anzahl der Fouls in den letzten 30 Minuten: Der Kreativit├Ąt sind keine Grenzen gesetzt. Vermeintlich gute Quoten verlocken dazu, unn├Âtig viel Geld in die Waagschale zu werfen. Wir raten dringend von ihnen ab. Es gen├╝gt v├Âllig, das Spiel oder wenigstens die Live-Ergebnisse zu verfolgen. Riskante Wetten zwischen T├╝r und Angel gehen in den seltensten F├Ąllen gut!

Geldverlust statt Geldsegen

Es ist m├Âglich, mit Sportwetten Geld zu verdienen. Die Wahrscheinlichkeit, die Haushaltskasse ohne Restrisiko aufzubessern, ist jedoch sehr gering. Nicht umsonst werden Tipps auf den Favoriten mit schlechten Quoten gehandelt. Wer sein Geld behalten m├Âchte, sollte von Sportwetten Abstand nehmen. Sie eignen sich allerh├Âchstens dazu, Nervenkitzel und Spannung zu erh├Âhen.

Bild/er:┬áPixabay┬áÔÇô Lizenz:┬áPublic Domain CC0