R├╝ckruf: Salmonellen – Freilandeier via Aldi Nord, Rewe und┬áPenny zur├╝ckgerufen

UPDATE 25.09.2017: Jetzt informieren auch die betroffenen Lebensmittelunternehmen Penny, und REWE (nur über die Presse Seite, für Verbraucher nicht zu finden)

UPDATE 23.09.2017: Im Verkauf waren die Eier bei Aldi Nord, Rewe und Penny in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Bayern (Quelle: Bild)

Einem Bericht der „Bild“ zufolge sind die Eier ├╝ber die Eifrisch-Vermarktung GmbH & Co. KG mit Sitz in Lohne verpackt und in den Handel gelangt.

„Die Eier seien bei Penny, Aldi Nord und Rewe in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Th├╝ringen und Bayern verkauft worden.“ so Bild in der Meldung.

Die Unternehmen selbst schweigen! Weder ├╝ber die sozialen Medien, noch auf den Internetseiten der Lebensmittelunternehmen werden Verbraucher bislang informiert! (Stand 23.09.2017 – 09:20 Uhr)


Die Farm Parey informiert ├╝ber den R├╝ckruf von Freilandeiern, nachdem im Rahmen einer Untersuchung von ÔÇ×Eiern aus FreilandhaltungÔÇť mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bis zum 12.10.2017 und Printnummer 1-DE-1504401 das Bakterium Salmonella Enteritidis nachgewiesen┬áwurde┬á

achtungBetroffener Artikel


Produkt: Konsumeier aus Freilandhaltung
Hersteller: Farm Parey
Grund der Warnung: Verdacht auf Salmonellen
MHD: 20.09.2017 bis 12.10.2017
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Printnummer: 1-DE-1504401
Im Verkauf via:  Aldi Nord, Rewe und Penny

Betroffene Bundesl├Ąnder: Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Th├╝ringen und Bayern┬á

Verbraucher sollten betroffene Eier vernichten oder dem Handel zurückbringen, auf gründliche Handhygiene ist dabei zu achten! 


ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverz├╝glich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber ausl├Âsen. Verbraucher m├╝ssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr betr├Ągt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome k├Ânnen bei Kleinkindern, immungeschw├Ąchten und ├Ąlteren Menschen verst├Ąrkt auftreten

 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 

 

 

 


weitere Artikel zum Thema...