Landkreis Hildesheim erlässt Abkochgebot: Coliforme Keime im Trinkwasser-Versorgungsnetz

Der Landkreis Hildesheim informiert über auffällige Befunde (Nachweis von coliformen Keimen in größerer Keimzahl) in Wasserproben aus Marienhagen, Rott und Eime. Der Mitteilung zufolge sind offenbar die von einem Hochbehälter in Eime abhängigen Versorgungsbereiche, die auch Duingen und Umgebung, Banteln und Teile von Gronau, Elze und Alfeld umfassen betroffen.

Es wurde ein Abkochgebot erlassen, welches vom Versorger umgesetzt wird

Weitere Proben zur Eingrenzung der Kontaminationsquelle und Ausschluss evtl. anderer möglicherweise betroffener Versorgungsbereiche werden untersucht.

Auch für Teile der Samtgemeinde Leinebergland wurde wegen des Nachweises coliformer Keime ein Abkochgebot ausgesprochen. Zugleich wurden Wasserproben aus anderen Teilen der Samtgemeinde, die nicht über denselben Hochbehälter wie das bisher betroffene Gebiet versorgt werden, gewonnen und der Untersuchung zugeführt.

Erste Ergebnisse zeigen jetzt an, dass von der Verunreinigung auch weitere Teile der Stadt Gronau, ein Großteil der Gemeinde Nordstemmen und einzelne Liegenschaften in Elze betroffen sind. Das Abkochgebot ist deshalb auf diese Versorgungsbereiche auszudehnen. Weitere Proben werden untersucht, um die betroffenen Bereiche noch genauer abzugrenzen.

PDF – Alle betroffenen Ortschaften >

 

Infobox Coliforme Bakterien

Coliforme Bakterien dienen laut der Trinkwasserverordnung als Verschmutzungsindikator für Trinkwasser. Als Grenzwert laut Trinkwasserverordnung dürfen Coliforme Bakterien in 100 ml Wasserprobe nach einem Anreicherungsverfahren nicht nachweisbar sein. Werden erhöhte Werte festgestellt müssen Maßnahmen getroffen werden, diese Bakterien im Trinkwasser abzutöten (Chlorung, Ozonierung) bzw. auszuspülen.

Symptome können sich in verschiedenen Krankheitsbildern darstellen. Von Durchfall bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen. Besonders gefährdet sind Personen mit geschwächtem Immunsystem. Hierzu zählen vor allem Kleinkinder, ältere Menschen und Kranke.

Bei Symptomen nach Trinkwasserverzehr bitte einen Arzt aufsuchen

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.