Rückruf: Kurzschluss möglich – POCO ruft AFK Wasserkocher zurück

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Brandgefahr durch einen Wasserkocher der Marke AFK. Vertrieben wurde das Gerät von POCO

Besitzer eines betroffenen Wasserkochers sollten diesen nicht mehr nutzen und umgehend von der Stromversorgung trennen.

POCO Informiert

Im Rahmen der Qualitätskontrolle wurde festgestellt, daß ein Wasserkocher des Herstellers AFK ein Sicherheitsrisiko darstellt. Hier können bei Gebrauch Kurzschlüsse entstehen. Die betroffene Ware wurde umgehend aus dem Verkauf genommen. Alle weiteren Maßnahmen wurden eingeleitet.

Die Kunden werden gebeten, den Wasserkocher der Fa. AFK Germany nicht mehr zu verwenden und im nächsten Poco-Markt zurück zu geben

Selbstverständlich wird allen Kunden – auch ohne Kaufbeleg – der volle Kaufpreis erstattet.

Kundenservice
Bei Rückfragen steht unseren Kunden unser Serviceteam unter der Rufnummer 0800/7626953 zur Verfügung.

POCO Kundeninformation >

 

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2017 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 37 / 2017
Rapex Nummer: A12/1257/17
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Elektrische Geräte
Produkt: Wasserkocher
Marke: AFK
Artikelnummer: 5046935/00 FZ-805
Modell / Typ: WK 2200.50C
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: 4025442161245
Beschreibung: Schwarzer Wasserkocher, 1,7 Liter
Herkunftsland: Deutschland
Produktrisiko: Das Produkt ist nicht ausreichend gegen Überlastung geschützt und das Material des Wasserkochers kann leicht Feuer fangen
Risikoeinstufung: ernst
Weiteres: unbekannt
Maßnahmen: Rückruf des Produkts von Endbenutzern (Von: Hersteller)

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2017

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2017

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 


Unsere App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.