Rückruf: Falsches MHD – SPAR ruft geräucherten Wildlachs in Teilen Österreichs zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

SPAR ruft SPAR PREMIUM Sockeye Wildlachs geräuchert in der Steiermark und dem südlichen Burgenland zurück

Durch einen Verpackungsfehler ist auf SPAR PREMIUM MSC Sockeye Wildlachs geräuchert 100g ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 22. Juli 2017 aufgedruckt, die Mindesthaltbarkeit bei der Charge 33019 ist jedoch nur bis 22. Juni korrekt. Die betroffenen 175 Stück wurden nur in der Steiermark und dem südlichen Burgenland ausgeliefert.

 

achtungBetroffener Artikel


Produkt: SPAR PREMIUM MSC Sockeye Wildlachs geräuchert
Inhalt: 100g
Charge: 33019

aufgedrucktes MHD: bis 22. Juli 2017
tatsächliches MHD: bis 22. Juni 2017


SPAR ruft diese Produkte daher vorsorglich zurück. Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, diese Produkte zur Sicherheit nicht zu verzehren.

SPAR hat alle eventuell betroffenen Produkte sofort aus den Regalen entfernt. Alle anderen bei SPAR verkauften SPAR PREMIUM Wildlachs-Produkte sind vom Rückruf nicht betroffen.

Alle Kunden, die eines der eventuell betroffenen Produkte bereits gekauft haben, können diese selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Quelle: SPAR Österreichische Warenhandels-AG

 


Unsere App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.