Rückruf mehrerer Chargen der Accu-Chek TenderLink Infusionssets


Die Roche Diabetes Care Deutschland GmbH informiert über den Rückruf von Accu-Chek TenderLink Infusionssets des Herstellers Unomedical a/s, nachdem es zu vereinzelten Reklamationen über das Ablösen von Schläuchen am Anschlusspunkt des Infusionssets gekommen ist. Der Rückruf erfolgt in Abstimmung mit der zuständigen Behörde, und betrifft die Chargen Nr. 5032433 – 5078679 so das Unternehmen in einer Mitteilung.

Accu-Chek TenderLink Infusionssets werden auch viel bei Kindern verwendet

 

achtungBetroffener Artikel


Accu-Chek TenderLink Infusionssets
Chargen Nr.: 5032433 – 5078679

Die Chargen Nr. finden Sie auf der Umverpackung des Accu-Chek TenderLink Infusionssets (siehe Abbildung)


Alle nicht aufgelisteten Chargen sind nicht von dem Rückruf betroffen und können weiterhin wie gewohnt verwendet werden.

Wenn Sie betroffene Infusionssets in Besitz oder Gebrauch haben kontaktieren Sie das Kunden Service Center unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4466800 (Mo – Fr, 08:00 – 18:00 Uhr). Dort wird mitgeteilt, wie die betroffenen Infusionssets zurückgeschickt und Ersatz ausgeliefert werden wird

Nutzer des Accu-Chek TenderLink Infusionssets sollten nicht nur wie gewohnt Ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig mit Ihrem Blutzuckermessgerät kontrollieren, sondern auch den Schlauchanschluss – vor allem vor dem Zubettgehen – kontrollieren um sicherzustellen, dass die Insulinabgabe nicht unterbrochen wird.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass im Falle einer Schlauchablösung die Insulinabgabe ohne Alarmsignal unterbrochen wird. Dies kann eine Hyperglykämie verursachen, welche wiederum unbehandelt zu einer Ketoazidose führen kann. Eine Ketoazidose ist ein ernstzunehmender Zustand, bei dem mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit zu rechnen ist und der in Ausnahmefällen auch zum Tode führen kann. Symptome einer Ketoazidose können sein: Übelkeit, Erbrechen, Kurzatmigkeit sowie übermäßiger Durst/Harndrang.

Sollte sich eines oder mehrere der genannten Symptome zeigen, suchen sie bitte sofort einen Arzt auf

Quelle: Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.