R├╝ckruf: Toxinbildende E.coli in „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ von Ager


Im Produkt „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ des Herstellers AGER wurden Vera- bzw. Shigatoxinbildende E.coli nachgewiesen. Betroffen sind die Chargen L401642, L401643, L401644, L401645 mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 16.12.2016 bis 06.02.2017.

Das Produkt mit diesen Chargennummern wurde als gesundheitssch├Ądlich eingestuft – Die Wurst wurde auch in Deutschland verkauft

achtungBetroffener Artikel


Produkt: Hirschboxl – gereifte Rohwurst
Hersteller: AGER Ges.m.b.H.
Chargen: L401642, L401643, L401644, L401645
Mindesthaltbarkeitsdaten von 16.12.2016 bis 06.02.2017

Weiterer aktueller R├╝ckruf von Ager
Toxinbildende E.coli in Hirschlandj├Ąger von Ager


Die belieferten Kunden werden aufgefordert, die betroffenen Produkte aus dem Regal zu nehmen und ihre Konsumenten dar├╝ber zu informieren, dass bereits erworbene Produkte dieser Chargen zur├╝ckgegeben werden k├Ânnen und der Kaufpreis selbstverst├Ąndlich auch ohne Kaufbeleg r├╝ckerstattet wird.

Der Produzent AGER kommt seiner Eigenverantwortung gem├Ą├č den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen nach und hat daher einen R├╝ckruf des Produktes unverz├╝glich veranlasst.

 

ACHTUNG!
Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten. Bakterien des Typs Escherichia coli k├Ânnen innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmst├Ârungen, m├Âglicherweise mit Blutungen, f├╝hren. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind m├Âglich. Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, umgehend ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.