Rapex-Meldung: Krebserregende PAK in Spielzeugauto von “Kids Fun”

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine hohe Konzentration krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAH) in den Reifen des Spielzeugautos der Marke “Kids Fun”. 

Seit Ende 2015 dürfen in der EU Verbraucherprodukte nur noch 1 mg/kg eines der acht krebserregenden PAK enthalten. Bei Spielzeug und Babyartikeln gilt ein Grenzwert von 0,5 mg/kg. Die hier gemessenen Konzetrationen reichen von 9-179 mg / kg!!

Einige PAK sind beim Menschen eindeutig krebserzeugend (z. B. Lungen-, Kehlkopf-, Hautkrebs sowie Magen- und Darmkrebs bzw. Blasenkrebs). Die Möglichkeit der Fruchtschädigung oder Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit besteht.

Wir empfehlen Eltern dringend, eventuell vorhandene Fahrzeuge sofort aus dem Kinderzimmer zu entfernen und mit Hinweis auf diese Meldung im Handel zurückzugeben, bzw. zu entsorgen!


achtung

Übersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 28 / 2016
Rapex Nummer: A12/0857/16
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Spielzeug
Produkt: Spielzeug Auto
Marke: Kids Fun
Name: unbekannt
Artikelnummer: Art. n° 8372
Lot- oder Chargennummer: batch 2015-3
Barcode / EAN / GTIN: 8717154283723
Beschreibung: Spielzeugauto aus farbigem Kunststoff mit schwarzen Gummireifen. Keine Verpackung (verschiedene Farben)
Herkunftsland: Hong Kong
Produktrisiko: Die Reifen des Spielzeugautos enthalten polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAH) in einer Konzentrationen von 9-179 mg / kg. Diese PAKs sind krebserregend. Diesen kann das Kind ausgesetzt werden, wenn die Reifen in direkten und länger andauernden oder sich wiederholenden Kontakt mit der Haut oder den Mund kommen
Weiteres: Gemäß der REACH-Verordnung sind diese PAKs in Spielzeug verboten
Maßnahmen: Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Einzelhändler)

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2016

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2016

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.