Rückruf: E.Coli in Ziegenkäse «Sein de nounou» aus Frankreich

Die französische Käserei „Dubois Boulay “ ruft Rohmilch Ziegenkäse «Sein de nounou» zurück, nachdem Bakterien des Typs Escherichia coli gefunden wurden. Zuvor hatte bereits das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF – Notification details – 2016.0842) vor Shiga-Toxin produzierenden Escherichia coli (stx1+ eae+ O157-) in Ziegenkäse aus Frankreich gewarnt, ein Zusammenhang ist sehr wahrscheinlich. Der Käse wurde der Meldung zufolge nach Deutschland geliefert. 

Wer diesen Käse in Deutschland gekauft hat, bitte die Verkaufsstelle an uns melden: info@produktwarnung.eu

 

achtungBetroffener Artikel


fromagesdn

Hersteller: La Société Dubois Boulay
Bezeichnung: Fromage au lait cru dénommé «Sein de nounou»
Marke: Dubois Boulay
Identifikationsnummer: FR 18.241.051 CE
Verkaufszeitraum: 26/05/16 bis 02/07/16

Betroffene Lotnummern und Haltbarkeitsdaten

Lotnummer Haltbarkeit
PASCS145
PASCS 148
PASCS 152
PASCS 155
PASCS 159
PASCS 162
PASCS 166
PASCS 169
PASCS 173
PASCS 176
28/06/2016, 29/06/2016, 02/07/2016
04/07/2016, 09/07/2016
05/07/2016, 06/07/2016, 09/07/2016
09/07/2016, 10/07/2016, 11/07/2016, 15/07/2016, 16/07/2016
12/07/2016, 13/07/2016, 16/07/2016, 21/07/2016
16/07/2016, 21/07/2016
20/07/2016, 23/07/2016, 25/07/2016, 28/07/2016
27/07/2016
30/07/2016, 04/08/2016
31/07/2016, 01/08/2016, 05/08/2016, 06/08/2016

In dem Käse wurden bei einer Untersuchung E.coli festgestellt, die beim Verzehr des Artikels gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können.

Verbraucher sollten betroffenen Käse nicht konsumieren und in den Verkaufsstellen zurückgeben, bzw. entsorgen

[ig_notice style=“alert“]ACHTUNG!
Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten. Bakterien des Typs Escherichia coli, STX 1 können innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten teils zu fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, umgehend ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen[/ig_notice]

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.