R├╝ckruf: Chrom VI – Depesche ruft Lederarmb├Ąnder der Bezeichnung „Monster Cars“ zur├╝ck


Die Depesche Vertrieb GmbH & Co. KG ruft Lederarmb├Ąnder der Bezeichnung „Monster Cars“ zur├╝ck, nachdem bei Untersuchungen ein erh├Âhter Chrom VI Gehalt festgestellt wurde. Verbrauchern sei empfohlen, die Armb├Ąnder nicht weiter zu tragen. Unternehmensangaben zufolge┬áwurde der Artikel vor Auslieferung erfolgreich, gem├Ą├č den gesetzlichen Bestimmungen, vom T├ťV getestet

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


6116_a_armb_300dpi

Produkt: „Monster Cars“ Lederarmb├Ąnder
Artikelnummer: 6116/ A
EAN 4010070269234


Gekaufte Armb├Ąnder k├Ânnen gegen Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Gesch├Ąften zur├╝ckgegeben werden.

Armb├Ąnder die seit Juli 2015 als kostenloses Give Away bei Malwettbewerben ausgeh├Ąndigt wurden, sollten entsorgt werden

 

Zus├Ątzlich zu erh├Âhter Toxizit├Ąt und krebserregenden Eigenschaften verf├╝gen Chrom VI-Verbindungen auch ├╝ber ein hohes allergenes Potential. Chrom (VI) z├Ąhlt zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie ausl├Âsende Wirkung bei Kontakt mit der Haut ist seit langem bekannt.

Chrom (VI) ist in vielen Gegenst├Ąnden des t├Ąglichen Bedarfs enthalten: in Farbmitteln f├╝r Textilien, Farben und Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren. Letztere stellen eine der wesentlichen Ursachen f├╝r die Sensibilisierung gegen├╝ber Chrom (VI) und der Erkrankung an allergischen Hautekzemen dar. Verbraucher k├Ânnen vor allem durch das Tragen von Lederb├Ąndern f├╝r Armbanduhren, das Barfu├čtragen von Lederschuhen oder ├╝ber Lederhandschuhe mit Chrom (VI) in Kontakt kommen.

 

Produktabbildung: Depesche Vertrieb GmbH

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Ja

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.