Rückruf: Sicherheitsmangel bei „Thule Sprint“ Kfz-Fahrradträgern


Die Thule Group warnt vor der weiteren Benutzung der Thule Sprint Fahrradträgern mit der Produktnummer 569000, die seit der Produkteinführung im März 2015 verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein Defekt im Zusammenhang mit der Kfz-Sicherheit festgestellt.

Thule Sprint Fahrradträger mit der Produktnummer 569000, die vor dem 1. Mai 2016 hergestellt wurden, dürfen daher nicht mehr verwendet werden, so das Unternehmen in einer Kundenmitteilung.

 

 

Betroffener Artikel


Thule_Sprint_hero_569

Produkt: Thule Sprint Fahrradträger
Produktnummer 569000
herstellungszeitraum: vor dem 1. Mai 2016


Das Problem ist nach Unternehmensangaben, dass sich die Gabelspanner möglicherweise nicht fest genug anziehen lassen. Außerdem kann der Schiebeblock beim Anziehen des Drehknopfs oder bei Materialermüdung sogar während der Fahrt einreißen, was zu einem Versagen der Klemmvorrichtung führt.

Thule informiert >>

Das Unternehmen bittet, vorhandene Fahrradträger an den jeweiligen Thule Händler zurückzugeben. Dort können sich Kunden für einen neuen und verbesserten Thule Sprint Ersatzträger registrieren lassen.

Ihren Thule Händler finden Sie auf der Thule Website (www.thule.com). Der Thule Händler hilft Ihnen bei der Rückgabe Ihres vorhandenen Trägers und bei der Lieferung des Thule Sprint Ersatzträgers.

Die neuen und verbesserten Thule Sprint Fahrradträger sind am Thule BringIt! Garantie-Logo an der Unterseite der Schale zu erkennen. Siehe Beispiel unten.

ThuleSprint_NotRecall

Produktabbildungen: Thule Group

 

Rückgabe? Austausch |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.