Apple startet Austauschprogramm für bestimmte USB-C-Ladekabel


Apple informiert über ein Austauschprogramm für bestimmte USB-C-Ladekabel die bis Juni 2015 mit MacBook-Computern ausgeliefert wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es aufgrund eines Konstruktionsfehlers dazu kommen, dass ein MacBook, wenn es über ein solches Ladekabel mit einem Netzteil verbunden ist, u. U. nicht oder nur sporadisch geladen wird

apusbc2

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


Kunden können selbst feststellen, ob ihr USB-C Ladekabel betroffen ist. Die betroffenen Kabel tragen die Aufschrift „Designed by Apple in California. Assembled in China.“ die neueren Kabel tragen nach diesem Text zusätzlich eine Seriennummer (siehe nachfolgende Abbildungen)

apusbc


Apple stellt allen betroffenen Kunden ein neues USB-C-Ladekabel kostenlos zur Verfügung. Dieses Austauschprogramm gilt auch für USB-C-Ladekabel von Apple, die als separates Zubehör gekauft wurden.

Wenn Sie bei der Registrierung Ihres MacBook oder beim Kauf Ihres Geräts im Apple Online Store eine gültige Postanschrift angegeben haben, wird Apple Ihnen bis Ende Februar 2016 ein neues Kabel senden.

Weitere Informationen zum Ablauf des Austauschprogrammes finden Endkunden auf der Apple Support Seite

Apple Support Seite >

Das Austauschprogramm für die USB-C Ladekabel von Apple läuft bis zum 8. Juni 2018

Produktabbildungen:2016 Apple Inc.

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Austausch|  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 11. März 2016

    […] Quelle: http://produktwarnung.eu/2016/02/13/apple-startet-austauschprogramm-fuer-bestimmte-usb-c-ladekabel/1… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.