Kundeninformation: Aldi-Nord informiert zu Sicherheitsrisiken bei IP-Kamera

Wie mehrere Medien, darunter auch Heise im Januar berichteten, hatte Aldi vergangenes Jahr immer wieder sog. IP-├ťberwachungskameras mit massiven Sicherheitsproblemen verkauft. Einmal im Netz, h├Ątten Dritte ├╝ber das Internet nicht nur auf das Kamerabild samt Ton zugreifen k├Ânnen, sondern auch Passw├Ârter f├╝r WLAN, E-Mail und FTP-Zugang ihres Besitzers auslesen k├Ânnen.

ipcam

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffene Artikel


Betroffen davon sind nach einem Bericht auf heise.de folgende IP-Kamera Modelle
IPC-10 AC, IPC-100 AC und IPC-20 C

Aufgrund der Berichterstattung zu Sicherheitsl├╝cken bei der IP-├ťberwachungs-Kamera ÔÇ×Maginon IPC-100 ACÔÇť informiert Aldi-Nord nun ├╝ber ein Firmware-Update, dass f├╝r die am 25.06.2015 angebotene IP-Kamera zur Verf├╝gung steht.

Das Unternehmen empfiehlt zu pr├╝fen, ob die Software Ihrer Kamera auf dem aktuellsten Stand ist und ggf. das zur Verf├╝gung stehende Update zu installieren.

├ľffnen Sie hierzu die Software ÔÇ×Supra IPC ConfigÔÇť auf Ihrem PC. Sollte Ihre Software nicht auf dem neuesten Stand sein, ├Âffnet sich automatisch ein Hinweis mit der M├Âglichkeit, ein Update zu installieren.

Auch der Hersteller MAGINON informiert Kunden dar├╝ber, die IP-Kamera unbedingt mit einem Passwort zu sch├╝tzen.

MAGINON bietet ├╝ber den Kundenservice unter +49 (0)631 3428441 weitere Hilfe f├╝r Endkunden an

[ig_button size=“medium“ color=“green“ style=“normal“ link=“http://ipc-info.com/“ target=“_blank“]weitere Informationen bei Maginon >[/ig_button]

Weitere Informationen:
Heise: IP-Kameras von Aldi als Sicherheits-GAU

 

 

Rückgabe? Nein|  Rückerstattung? Nein|  Kassenbon notwendig? Nein

 


weitere Artikel zum Thema...