R├╝ckruf: IKEA ruft verschiedene Deckenleuchten wegen Glasbruchgefahr zur├╝ck

IKEA ruft HYBY, LOCK und RINNA Deckenleuchten wegen Glasbruchgefahr zur├╝ck

IKEA bittet Kunden, die eine HYBY, LOCK oder RINNA Deckenleuchte besitzen, diese sofort zu entfernen und zum n├Ąchsten IKEA Einrichtungshaus zur├╝ckzubringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis voll zur├╝ckerstattet.

IKEA liegen verschiedene Meldungen von IKEA Kunden vor, in denen davon berichtet wird, dass der Leuchtenschirm aus Glas heruntergefallen war. In einigen F├Ąllen war es erforderlich, verletzte Personen medizinisch zu versorgen, ein Kunde musste gen├Ąht werden.

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffene Artikel


Produkt: Deckenleuchte
Modell: HYBY, LOCK oder RINNA


 

IKEA nimmt Produktsicherheit sehr ernst. Alle unsere Produkte werden getestet und entsprechen den geltenden Pr├╝fnormen, Vorschriften und Gesetzen. Dennoch wurde uns gemeldet, dass die Leuchtenschirme der LOCK und HYBY Deckenleuchten heruntergefallen waren. Um unsere Kunden zu sch├╝tzen und weitere Vorf├Ąlle zu vermeiden, rufen wir die Produkte gegen eine volle R├╝ckerstattung des Kaufpreises zur├╝ck.

HYBY und LOCK Deckenleuchten werden auf allen IKEA M├Ąrkten angeboten, LOCK seit 2002 und HYBY seit 2012. RINNA Deckenleuchte wird in elf europ├Ąischen L├Ąndern verkauft und seit 2010 auch in China.

HYBY, LOCK und RINNA Deckenleuchten k├Ânnen zu jedem IKEA Einrichtungshaus gegen eine volle R├╝ckerstattung des Kaufpreises zur├╝ckgebracht werden. Ein Kaufnachweis (der Kassenbon) ist f├╝r die R├╝ckerstattung nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Kunden unter www.IKEA.de oder unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 45 32 364

Quelle und Bilder: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V. 2016

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 


weitere Artikel zum Thema...