Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Chrom VI in Babyschuhen


Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informiert ├╝ber erh├Âhte Chrom VI Belastung in Babyschuhen (Babypuschen) aus Leder. Leider wird weder ├╝ber die m├Âglichen Verkaufswege noch ├╝ber den Hersteller informiert. Eltern sollten die Schuhe nicht mehr verwenden und entsorgen, oder dem Handel zur├╝ckbringen.

UPDATE 29.01.2016 – 13:14 Uhr: Verschiedene Verbraucherr├╝ckmeldungen weisen darauf hin, dass es sich bei den betroffenen Lederpuschen um ein Produkt des d├Ąnischen Labels┬áMelton handelt

Wenn sie wissen, wo diese Schuhe verkauft oder angeboten wurden, bitten wir um Mitteilung an babyschuhe@cleankids.de

Immer wieder fallen gerade Schuhe f├╝r die allerkleinsten durch teilweise hohe Chrom VI Belastungen auf.

weitere belastete Babyschuhe >>

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“]├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:

2016-w4_19525-1f
Bild(er):
RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 04 / 2016
Rapex Nummer: 24 A12/0091/16
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Babyartikel und Kinderausstattung 
Produkt: Babyschuhe / Babypuschen aus Leder
Marke: unbekannt
Name: Soft shoes for small feet
Artikelnummer: Style 400020, Farbe┬á480 dunkelbraun, Gr├Â├če┬á0-6 M
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: unbekannt
Beschreibung: Babyschuhe aus Leder in Gr├Â├če 0-6 Monate, in Klarsichtverpackung
Herkunftsland: Deutschland
Produktrisiko: Die Menge an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (Messwert : 6,9 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann┬áallergische Reaktionen ausl├Âsen.
Weiteres: Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung 
Ma├čnahmen: Freiwillige Ma├čnahmen: Sonstige

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2016

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2016

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.