R├╝ckruf: EHEC Erreger ÔÇô Hofer ruft Ungarische Salami zur├╝ck

Der ├Âsterreichische Discounter Hofer ruft Ungarische Salami zur├╝ck, nachdem in einer┬áProbe des Produktes ┬áEHEC (Enteroh├Ąmorrhagische E. coli) Keime nachgewiesen wurden. EHEC k├Ânnen Brechdurchfall ausl├Âsen.

 

hofer2016-2

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel

Produkt: Frauentaler Ungarische Salami
Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.01.2016
Gewicht / VP-Einheit: 100g
Lieferant/Hersteller: Sorger GmbH
Grund: Verunreinigung mit EHEC

 

Aus diesem Grund veranlassen der Lieferant, die Sorger GmbH und die Hofer KG im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes einen Ru╠łckruf des Produktes.

Das betroffene Produkt war voru╠łbergehend in einigen Filialen der Hofer KG erh├Ąltlich. Der Verkauf des Produktes wurde sofort gestoppt.

Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann in allen Hofer-Filialen zuru╠łckgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Sie selbstverst├Ąndlich auch ohne Kaufbeleg ru╠łckerstattet. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gef├Ąhrdung vom Lieferanten verursacht worden ist.

Fu╠łr Ihre Ru╠łckfragen wurde vom Lieferanten eine Hotline eingerichtet, die unter folgender Telefonnummer erreichbar ist: 0664/3714553

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 


weitere Artikel zum Thema...