Rückruf: Erhöhter Cadmium und Jodgehalt – JFC Deutschland ruft getrocknete Meeresalgen „WEL PAC“ zurück


Die JFC Deutschland GmbH ruft getrocknete Meeresalgen Marke „WEL PAC“ zurück, nachdem bei Kontrollen erhöhte Jod- und Cadmiumgehalte festgestellt wurden.

welpac

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel

Artikel: Fuero Wakame
Marke „WEL PAC“
Art-Nr.: E1022
Verpackungseinheit: 56,7 g
Haltbarkeit: Ende Februar 2017
Hersteller: JFC Deutschland GmbH

Grund für den Rückruf ist ein stark überhöhter Jodgehalt der Produkte. Der Verzehr von zu hohen Mengen an Jod kann zu Störungen der Schilddrüsenfunktion führen und ist daher als gesundheitsschädigend zu bewerten.

Cadmium wird vom Menschen hauptsächlich durch die Nahrung aufgenommen. Zu den cadmiumreichen Nahrungsmitteln zählen: Leber, Pilze, Muscheln und andere Schalentiere, Kakaopulver und getrockneter Seetang. Darüber hinaus enthalten Leinsamen viel Cadmium, weshalb empfohlen wird, täglich nicht mehr als 20 g Leinsamen zu sich zu nehmen. Cadmium kann sich industrie- oder umweltbedingt allmählich im Körper anreichern und eine schwer erkennbare chronische Vergiftung hervorrufen.

Es wird empfohlen, die genannten Produkte nicht zu verzehren. Noch vorhandene Ware kann selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises an die Firma zurückgegeben werden.

 

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.