Gefahr des Rahmenbruchs: Sparta ruft verschiedene E-Bikes zurück


Der E-Bike Hersteller Sparta informiert über den Rückruf einiger E-Bikes der ION® RX, RX + und RXS + Modellreihen. Betroffen sind etwa 9300 Räder die in der Zeit zwischen Juli 2011 und 2014 hergestellt wurden.

sparta2

Einer Unternehmensmeldung zufolge kann es am Rahmen an der Schweissnaht bei der Öffnung der Kabeldurchführung nach längerer Nutzung zu Rissen kommen. Im Extremfall besteht die Gefahr des Rahmenbruchs und damit einhergehend Unfall- bzw. Verletzungsgefahr für den Nutzer.

sparta1Sparta wird alle betroffenen Rahmen dieses Herstellungszeitraumes gegen einen Neuen austauschen. aus dem genannten Herstellungszeitraum werden gebeten, die Schweissnaht (siehe Abbildung 2) auf Risse zu überprüfen. Die E-Bikes sollten an der Schweissnaht auf Risse überprüft werden. Sollten sich dort Veränderungen zeigen darf das Rad nicht mehr verwendet werden. Besitzer eines betroffenen E-Bikes sollten sich an ihren Sparta-Händler wenden.

Belangrijke veiligheidswaarschuwing Sparta ION® RX, RX+ en RXS+ dames E-bike

NVWA veiligheidwaarschuwingen (non-food) | 05 november 2015

Sparta heeft een probleem geconstateerd bij een specifiek damesframe dat is toegepast bij de elektrische fiets ION® RX, RX+ en RXS+, geproduceerd in de periode tussen juli 2011 en 2014. Het betreft het ’sportieve‘ ofwel ‚hoge‘ instapframe voor dames.

De lasnaad rondom de uitsparing voor de kabelinvoer aan de voorzijde van het frame, kan na een langere gebruiksperiode in extreme gevallen materiaalscheurtjes vertonen. Deze kunnen in uitzonderlijke situaties leiden tot het doorzakken van het frame. Daardoor ontstaat potentieel gevaar voor de veiligheid van de berijder.

  • Raadpleeg voor meer informatie de poster (pdf, 4867 kB) van het bedrijf.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.