Rückruf: betapharm informiert über den Rückruf einer Charge Metobeta 50

Die betapharm Arzneimittel GmbH informiert über den Rückruf einer Charge des Arzneimittels Metobeta 50 (Metoprololtartrat) auf Apothekenebene, nachdem im Rahmen der Stabilitätsprüfung bei den genannten Arzneimitteln eine Abweichung beim Parameter unbekannte Verunreinigung festgestellt wurde.

medwarn

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffenes Arzneimittel

Arzneimittel: Metobeta 50
Wirkstoff: Metoprololtartrat
Packungsgröße: 100 Tabletten
Ch.-B.: B501171
PZN: 04801889

Metobeta ist ein Beta-Rezeptorenblocker und wird unter Anderem bei Bluthochdruck, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Herzrhythmusstörungen und auch zur vorbeugenden Behandlung von Migräne eingesetzt

Wir empfehlen betroffene Medikamente aus Vorsorgegründen nicht weiter anzuwenden und sich mit dem behandelnden Arzt in Verbindung zu setzen

[ig_notice color=“red“]Wichtige Patienteninformation

Patienten sollten auf keinen Fall laufende Behandlungen selbstständig abbrechen oder beenden! Im Zweifelsfall Packung mitnehmen und in der Apotheke bzw. bei dem behandelnden Arzt / Ärztin nachfragen ob die Charge betroffen ist. Der Rückruf läuft auf Apothekenebene. Patienten erhalten evtl. betroffene Packungen nicht ersetzt und brauchen ggf. ein erneutes Rezept[/ig_notice]

Quelle: Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH/ABDATA

Das könnte Dich auch interessieren...

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.