Sicherheitsinformation zu Rollatoren von RUSSKA


Die Firma Ludwig Bertram informiert ihre Kunden ├╝ber eine korrektive Ma├čnahme zu RUSSKA Rollatoren Standard mit den Artikel-Nr. 11442 010 / 11442 020 / 11442 030 / 11442 035

rollator

Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich bei dem RUSSKA Rollator Standard herausgestellt, dass innerhalb einer Produktionscharge durch ein falsch verwendetes Bauteil im Einzelfall der Bowdenzug in den Bremsgriff gezogen werden kann, wodurch es zu einer verminderten Bremskraft kommen kann. Die Bremskraft kann sich dadurch so stark verringern, dass die Bremse nicht mehr ausreichend greift. Der ungebremste Rollator k├Ânnte sich ungewollt fortbewegen und keine ausreichende St├╝tze f├╝r den Anwender sein. Als Folge ist ein Sturz des Anwenders nicht vollst├Ąndig auszuschlie├čen

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffene Rollatoren

RUSSKA Rollator Standard
Artikel-Nr. 11442 010, 11442 020, 11442 030, 11442 035

Seriennummern:
190015 15 01 2931 ÔÇô 5930 | 190015 15 03 2361 ÔÇô 4160
190015 15 02 0601 ÔÇô 1180 | 190015 15 04 0561 ÔÇô 1760
190015 15 03 0001 ÔÇô 0600 | 190015 15 05 0001 ÔÇô 1200

Die Reduktion der Bremskraft erfolgt sehr langsam. Der pl├Âtzliche Verlust der Bremskraft ist nicht zu erwarten, so das Unternehmen weiter.

Wenn Sie eine Verminderung der Bremskraft bemerken oder unsicher sind, benutzen Sie den Rollator nicht weiter. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte umgehend an den Fachh├Ąndler, bei dem Sie Ihren Rollator erhalten haben.

[ig_button size=“medium“ color=“red“ style=“normal“ link=“http://produktwarnung.eu/stichwort/rollator“ target=“_blank“]Weitere Warnungen zu Rollatoren >[/ig_button]

 


weitere Artikel zum Thema...