Verschlagwortet: Lidl Deutschland

Rückruf: Glassplitter – WEIAND ruft „Kania“ Gewürze in Glas-Keramikmühlen via Lidl zurück

Der Hersteller WEIAND GmbH informiert über einen Warenrückruf der Produkte „Kania Glas-Keramikmühle mit den Sortierungen Pfeffer schwarz, Pfeffer bunt und Meersalz“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Produktion der betroffenen Produkte eine fehlerhafte Glascharge verwendet. Es besteht die Möglichkeit, dass vereinzelt...

Rückruf: Kunststofffremdkörper – Hersteller ruft „Milbona Gouda jung gerieben“ via Lidl zurück

Der niederländische Hersteller Delicateur informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass...

Rückruf: Salmonellen – Eifrisch ruft Eier aus Bodenhaltung über viele Handelsketten zurück

Die Eifrisch-Vermarktung GmbH & Co. KG ruft den Artikel „Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M-L], 10er Packung“ des Legebetriebs „Farm Welplage“ mit der Printnummer 2-DE-0351691 (siehe Aufdruck auf dem Ei) und den Mindesthaltbarkeitsdaten 19.12.2018 bis einschließlich 24.12.2018 (siehe Aufkleber auf der...

Rückruf: Kunststoffteile – Hersteller ruft „Culinea Safari-Nuggets, tiefgefroren“ via Lidl zurück

Der Hersteller Gebr. Stolle GmbH ruft aktuell das Produkt „Culinea Safari-Nuggets, tiefgefroren, 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.08.2019, der Losnummer 815106001 und dem Identitätskennzeichen DE NI 10000 EG zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt rote Plastikfremdkörper enthalten...

Rückruf: Plastikfremdkörper – Hersteller ruft Italiamo „Gehackte Tomaten mit Basilikum“ via Lidl zurück

Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl ruft das Produkt „Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem...

Listerien: Aktuelle Informationen zum lebensmittelbedingten Krankheitsausbruch

Gefrorener Mais und möglicherweise anderes Tiefkühlgemüse sind die wahrscheinliche Quelle eines Ausbruchs von Listeria monocytogenes, von dem seit 2015 Dänemark, Finnland, Österreich, Schweden und das Vereinigte Königreich betroffen sind. Experten setzten Ganzgenomsequenzierung zur Ermittlung der Lebensmittelquelle ein, nachdem ursprünglich gefrorenener Mais...