Markiert: Aprikosenkerne

R├╝ckruf: Vergiftungsgefahr ÔÇô GESUND & LEBEN ruft ÔÇ×Bio-bittere AprikosenkerneÔÇť zur├╝ck

Das Unternehmen GESUND & LEBEN mit Sitz in Stockach informiert erneut ├╝ber den R├╝ckruf des Produktes ÔÇ×Bio-bittere AprikosenkerneÔÇť.┬á In den Aprikosenkernen wurden demnach erh├Âhte Gehalte an Cyanwasserstoff (Blaus├Ąure) festgestellt. Eine Gesundheitsgef├Ąhrdung kann beim Konsum dieser Aprikosenkerne nicht ausgeschlossen werden....

R├╝ckruf: Lebensgefahr m├Âglich – Hohe Menge Blaus├Ąure in Aprikosenkernen von Salzh├Ąus`l

Das Unternehmen Salzh├Ąus`l Himalaya Kristallsalz GmbH informiert ├╝ber den R├╝ckruf der Produkte ÔÇ×Biokraft Natura Nr. 8 Aprikosenkerne, Bio Aprikosenkerne, Bio M├╝slimix-Beigabe AprikosenkerneÔÇť. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Kontrolle eine gesundheitsgef├Ąhrdende Menge an Blaus├Ąure festgestellt. Ein Verzehr...

R├╝ckruf: Blaus├Ąure ÔÇô Bio B├Ąckerei Spiegelhauer ruft „Bio Bittere Aprikosenkerne“ zur├╝ck

Die Bio B├Ąckerei Spiegelhauer mit Sitz in Pirna informiert ├╝ber den R├╝ckruf des Produktes ÔÇ×Bio Bittere AprikosenkerneÔÇť mit dem MHD 31.01.2020. Die betroffenen Aprikosenkerne wurden auch online vertrieben. In den betroffenen „Bio Bittere Aprikosenkernen“ wurde ein┬áerh├Âhter Gehalt an┬áCyanwasserstoff (Blaus├Ąure)...

R├╝ckruf: Blaus├Ąure ÔÇô GESUND & LEBEN ruft „Bio-bittere Aprikosenkerne“ zur├╝ck

Das Unternehmen┬áGESUND & LEBEN mit Sitz in Stockach informiert ├╝ber den R├╝ckruf des Produktes┬á„Bio-bittere Aprikosenkerne“.┬á Im Rahmen einer Marktkontrolle haben die deutschen Beh├Ârden stark erh├Âhte Gehalte an┬áCyanwasserstoff (Blaus├Ąure) in den Bio-bittere Aprikosenkernen nachgewiesen. Eine Gesundheitsgef├Ąhrdung┬ákann beim Konsum dieser Aprikosenkerne...

R├╝ckruf: Achtung! – Hohe Cyanidwerte in Aprikosenkernen verschiedener Marken

├ťber das europ├Ąische Schnellwarnsystem RASFF sind Meldungen zu teilweise extrem hohen Cyanwasserstoff Werten┬áin bitteren Aprikosenkernen ver├Âffentlicht worden.┬áDer RASFF Schnellwarnung zufolge wurden bis zu┬á2795 mg/kg – ppm Cyanid in den Kernen gefunden. Betroffen sind au├čer Deutschland auch weitere europ├Ąische L├Ąnder,...