Markiert: Alnatura

Rückruf: Holzsplitter – Alnatura ruft sechs Sorten „Trafo“ Kartoffelchips zurück

Alnatura ruft sechs Sorten Kartoffelchips der Marke Trafo des niederländischen Herstellers FZ Organic Food B.V zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in einzelnen Packungen Holzsplitter befinden. Betroffener Artikel Betroffen sind folgende Sorten mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 25.04.2018 bis 16.05.2018: Trafo Kartoffelchips natural 125G Trafo Kartoffelchips Paprika...

Rückruf: Salmonellen – Alnatura ruft drei Sesamprodukte zurück

Alnatura ruft drei Alnatura Sesam 500 Gramm, Alnatura Sesam ungeschält 250 Gramm, Alnatura Saatenmischung 250 Gramm zurück, nachdem in einer Probe Salmonellen nachgewiesen wurden.   Betroffene Artikel Produkt: Alnatura Sesam Inhalt: 500 Gramm Herkunft: Uganda alle Packungen bis Mindesthaltbarkeitsdatum 03.03.2017 Alnatura Sesam, ungeschält Inhalt: 250 Gramm...

foodwatch-Test: Haferflocken von Alnatura mit gefährlichen Mineralölen belastet – Kinder besonders gefährdet

Bio-Haferflocken des Herstellers Alnatura enthalten gesundheitsgefährdende Mineralöle. Das ist das Ergebnis eines Labortests der Verbraucherorganisation foodwatch. Demnach sind „Alnatura Haferflocken zartschmelzend“ mit aromatischen Mineralölen (MOAH) belastet, die potenziell krebserregend und erbgutschädigend sind. „Krebsverdächtige Mineralöle haben in unseren Lebensmitteln nichts zu suchen – erst recht nicht in...

Rückruf: Etikettierungsfehler – Alnatura ruft Räuchertofu zurück

MHD: 20.04.2016 – Vorsorglicher Produkt-Rückruf: Alnatura Räuchertofu (ungekühlt haltbar) mit dem Haltbarkeitsdatum 20.04.2016 Bickenbach, 28. Oktober 2015. In einigen wenigen Packungen des Alnatura Räucher­tofus mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.04.2016 kann fälschlicher­weise Mandel-Nuss-Tofu enthalten sein. Der Fehler entstand bei der Etikettierung des Produktes. Um Personen, die auf Mandeln...