Rückruf: Fischer Sports informiert über den Rückruf von Skirollermodellen

Die Fischer Sports GmbH informiert über den Rückruf von Skating Rollern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei den Rollern (Auslieferung ab März 2017) im Rahmen der laufenden Qualitätssicherung festgestellt, dass es nach häufiger Verwendung zu Rissbildungen an der Aluminiumfelge des Rades kommen kann. Ursache der Rissbildung ist demnach eine abweichende Legierung der Felgen einiger Räder, wodurch das Material spröder ist.

Sicherheitsrisiko
Fischer warnt: Wenn ein Riss am Rad entstanden ist (Beispiel siehe Abbildung), ist die Belastung nicht mehr symmetrisch und es ist wahrscheinlich, dass sich bei anhaltender Belastung weitere Risse bilden. Wenn dies passiert, kann es zum kompletten Bruch der Felge führen. Um dieses Sicherheitsrisiko auszuschließen, ruft Fischer zum vorsorglichen Austausch der Räder auf. 

achtungBetroffener Artikel


Betroffen sind alle Modelle, die mit dem Skating Rad in der Dimension 100/24 ab März 2017 ausgestattet wurden

Modell: CARBONLITE SKATE
Artikelnummer:  M01017 

Modell: CARBONLITE SKATE/SET
Artikelnummer:  M01018 / MP01018

Modell: RC7 SKATE
Artikelnummer:  M02017 / M02217
 
Modell: RC7 SKATE / MOUNTED
Artikelnummer:  M02018 / MV02018
   
Modell: WHEEL CL SKATE 100/24 MED
Artikelnummer:  M07117

Modell: WHEEL RC SKATE 100/24 MED
Artikelnummer:  M07417          

Alle Artikel, die vor März 2017 ausgeliefert wurden, sind nicht betroffen

Besitzer betroffener Skirollermodelle sollen sich bezüglich des Räder Austausches an ihren Händler wenden

Kundeninformation >

 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge