Rückruf: Salmonellen – SPAR (AT) ruft vorsorglich Bio-Sesam zurück


Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die SPAR Österreichische Warenhandels-AG ruft Bio-Sesam zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle beim Produkt SPAR Natur*pur Bio-Sesam 250g, mit MHD von 09.07.2016 bis 25.11.2016 (Herkunft Uganda), eine mögliche Verunreinigung durch Salmonellen festgestellt.

 

lmm

achtungBetroffener Artikel


Produkt: SPAR Natur*pur Bio-Sesam
Inhalt: 250g
MHD: 09.07.2016 bis 25.11.2016
Herkunft: Uganda

Weitere Rückrufe von Sesam >

Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, den betroffenen BioSesam zur Sicherheit nicht zu verzehren. SPAR hat die betroffenen MHD‘s sofort aus dem Sortiment genommen und für den Verkauf gesperrt. Anderer bei SPAR verkaufter BioSesam ist vom Rückruf nicht betroffen.

Alle Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

 

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.