R├╝ckruf: Salmonellen – SPAR (AT) ruft vorsorglich Bio-Sesam zur├╝ck


Da viele Verbraucher die in Grenzn├Ąhe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die SPAR ├ľsterreichische Warenhandels-AG ruft Bio-Sesam zur├╝ck. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer routinem├Ą├čigen Qualit├Ątskontrolle beim Produkt SPAR Natur*pur Bio-Sesam 250g, mit MHD von 09.07.2016 bis 25.11.2016 (Herkunft Uganda), eine m├Âgliche Verunreinigung durch Salmonellen festgestellt.

 

lmm

achtungBetroffener Artikel


Produkt: SPAR Natur*pur Bio-Sesam
Inhalt: 250g
MHD: 09.07.2016 bis 25.11.2016
Herkunft: Uganda

Weitere R├╝ckrufe von Sesam >

Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, den betroffenen BioSesam zur Sicherheit nicht zu verzehren. SPAR hat die betroffenen MHDÔÇśs sofort aus dem Sortiment genommen und f├╝r den Verkauf gesperrt. Anderer bei SPAR verkaufter BioSesam ist vom R├╝ckruf nicht betroffen.

Alle Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, k├Ânnen dieses selbstverst├Ąndlich im n├Ąchstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt zur├╝ckgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg r├╝ckerstattet.

 

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverz├╝glich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber ausl├Âsen. Verbraucher m├╝ssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr betr├Ągt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome k├Ânnen bei Kleinkindern, immungeschw├Ąchten und ├Ąlteren Menschen verst├Ąrkt auftreten

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.