Rückruf: Erhöhte PAK-Werte – Schneekoppe ruft Leinöl zurück

Die Schneekoppe GmbH ruft den Artikel Leinöl Klassik 250 ml zurück, nachdem erhöhte PAK-Werte (Überschreitung der Höchstgehalte Benzo(a)pyren und PAK4) vorliegen können. Bereits im März 2016 hatte das Unternehmen zwei MHD aus gleichem Grund zurückgerufen

 

achtungBetroffener Artikel


skoel

Produkt: Schneekoppe Leinöl Klassik
Inhalt: 250 ml
Mindesthaltbarkeitsdatum 12.05.2016 und 06.08.2016.

Rückruf von März 2016 >


Die Angaben zu den genannten Daten finden Sie auf dem Deckelrand

Kunden werden gebeten, das Produkt in die Verkaufsstellen zurückzubringen bzw. zu entsorgen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

[ig_notice style=“notice“]Die Aufnahme der Schadstoffe erfolgt durch die Nahrung und Trinkwasser, durch die Atmung der belasteten Luft über die Lunge (wobei Autoabgase und Tabakrauch für die allgemeine Bevölkerung am bedeutendsten sind) sowie durch die Haut. Bei Kindern ist die Schadstoff-Aufnahme besonders hoch.[11]

PAK entfetten die Haut, führen zu Hautentzündungen und können Hornhautschädigungen hervorrufen sowie die Atemwege, Augen und den Verdauungstrakt reizen.

Einige PAK sind beim Menschen eindeutig krebserzeugend (z. B. Lungen-, Kehlkopf-, Hautkrebs sowie Magen- und Darmkrebs bzw. Blasenkrebs). Die Möglichkeit der Fruchtschädigung oder Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit besteht.

Zum Beispiel wird das Benzo[a]pyren bei Schornsteinfegern für den Hautkrebs verantwortlich gemacht[/ig_notice]

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.