Rückruf: Salmonellen – „De Smaakspecialist“ ruft ungeschälte Bio-Sesamsamen zurück


Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Der niederländische Händler „De Smaakspecialist“ ruft ungeschälte Bio-Sesamsamen zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine mikrobielle Belastung mit Salmonellen angegeben.

Einer RASFF Meldung zufolge, könnten  die Sesamsamen auch in abweichenden Verpackungen in Deutschland im Handel gewesen sein

achtungBetroffener Artikel


nvwa0816

Produkt: Smaakt sesamzaad ongepeld
Inhalt: 250g
MHD: 03/2017
Batch 16‐24
EAN 8718215063506

Produkt: Raw Organic Food sesamzaad ongepeld
Inhalt: 300g
MHD: 06/2017
Batch 16‐25
EAN 8718546998775

RASFF Meldung >

Andere Haltbarkeitsdaten oder Batchnummern sind dem Unternehmen zufolge nicht betroffen!

 

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.