Falschdeklaration des Produzenten Migros nimmt „Schweizer Wachteleier aus Bodenhaltung“ zurück


Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Schweizer Migros nimmt den Artikel „Schweizer Wachteleier aus Bodenhaltung“ zurück, nachdem bekannt wurde, dass der Produzent teilweise falsche Deklarationen angebracht hatte. Demnach hatte dieser Ware aus Spanien zugekauft und als „Schweizer Wachteleier aus Bodenhaltung“ gekennzeichnet. Die Migros hat daraufhin sofort einen Liefer- und Verkaufsstopp veranlasst und verkauft derzeit keine Wachteleier mehr

Wachteleier_Bild

Der Produzent hat gegenüber der Migros zugegeben, dass er bei grosser Nachfrage Wachteleier aus Spanien importierte und diese als Bodenhaltungs-Eier von seinem eigenen Betrieb im Kanton Thurgau kennzeichnete. Für die Migros ist ein solches Vorgehen inakzeptabel.

Da bei den bisher verkauften Eiern möglicherweise die Herkunft und allenfalls auch die Produktionsbedingungen falsch deklariert sind, können Kundinnen und Kunden die Wachteleier in jede Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Die zuständige Behörde ist informiert, eine Gefährdung der Gesundheit besteht nicht

Produktabbildung: Migros-Genossenschafts-Bund

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.