Rückruf in Österreich: Salmonellen in Nudelprodukten der Marke „Jeden Tag“


Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Zentrale Handelsgesellschaft – ZHG mbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zwei Artikel der Marke „Jeden Tag“ zurück. Bei beiden Nudelprodukten wurden im Zuge einer Routineuntersuchung Salmonellen nachgewiesen. Weitere Hinweise auf bakterielle Kontaminationen bestehen nicht.

 

achtungBetroffene Artikel


zhgProdukt: Spiralen 1000g
Marke: Jeden Tag
Chargennummer: L63680
MHD: 30.11.2017

Produkt: Faden 1000g
Marke: Jeden Tag
Chargennummer: L64232
MHD: 31.12.2017


Gesundheitsgefahr besteht ausschließlich beim Rohverzehr. Werden die betroffenen Produkte entsprechend der Zubereitungsempfehlung abgekocht und verzehrt, besteht keine Gesundheitsgefahr.

Zum Schutz des Verbrauchers wurden allerdings von der ZHG die Artikel der beiden betroffenen Chargen aus dem Handel genommen. Käufer der aufgeführten Eierteigwaren können diese gegen Erstattung des Kaufpreises, auch ohne Kaufbeleg, an ihre Einkaufsstätte zurückgeben.

Quelle & Produktabbildung: Zentrale Handelsgesellschaft – ZHG

 

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten

 

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.