Stromschlaggefahr bei „CALEX Goldline“ Retro Gl├╝hbirnen

Das niederl├Ąndische Unternehmen Electro Cirkel BV ruft „CALEX Heldere Goldline Filamentlamp“ Gl├╝hbirnen zur├╝ck. Wie die niederl├Ąndischen Beh├Ârden mitteilen, kann es bei den Retrobirnen – bedingt durch die schmale Bauweise – unter Umst├Ąnden dazu kommen, dass die Gl├╝h- bzw. Metallf├Ąden der Lampe nach dem Eindrehen in die Fassung zug├Ąnglich werden.┬áIm Falle einer Spannungsversorgung kann es beim Ber├╝hren zu einem Stromschlag kommen.
Angeboten wurden die betroffenen Leuchtmittel auch via Onlinehandel in Deutschland

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


calex

calex2Produkt: CALEX Heldere Goldline Filamentlamp
Lampenmodell T25x300 mm.
Daten: 240 Volt, 60W, E27 Fassung,
EAN / Barcode: 8712879132097

Es sind nur R├Âhrenbirnen mit der Bezeichnung Calex auf dem Rand der Fassung betroffen


Die betroffenen┬áRetrobirnen in R├Âhrenform sollten auf keinen Fall weiter genutzt werden und k├Ânnen gegen Kaufpreiserstattung beim jeweiligen H├Ąndler zur├╝ckgegeben werden

Achtung – Vor dem Herausdrehen der Gl├╝hlampe unbedingt die Stromversorgung trennen!

Nach Unternehmensangaben sind bislang keine Vorf├Ąlle bekannt geworden!

[ig_button size=“medium“ color=“red“ style=“normal“ link=“http://produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2016/05/Belangrijke-veiligheidswaarschuwing-CALEX-Heldere-Goldline-Filamentlamp-Electro-Cirkel-BV-1.pdf“ target=“_blank“]PDF –┬áUnternehmensinformation >[/ig_button]

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 


weitere Artikel zum Thema...