Stromschlaggefahr bei „CALEX Goldline“ Retro Glühbirnen


Das niederländische Unternehmen Electro Cirkel BV ruft „CALEX Heldere Goldline Filamentlamp“ Glühbirnen zurück. Wie die niederländischen Behörden mitteilen, kann es bei den Retrobirnen – bedingt durch die schmale Bauweise – unter Umständen dazu kommen, dass die Glüh- bzw. Metallfäden der Lampe nach dem Eindrehen in die Fassung zugänglich werden. Im Falle einer Spannungsversorgung kann es beim Berühren zu einem Stromschlag kommen.
Angeboten wurden die betroffenen Leuchtmittel auch via Onlinehandel in Deutschland

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


calex

calex2Produkt: CALEX Heldere Goldline Filamentlamp
Lampenmodell T25x300 mm.
Daten: 240 Volt, 60W, E27 Fassung,
EAN / Barcode: 8712879132097

Es sind nur Röhrenbirnen mit der Bezeichnung Calex auf dem Rand der Fassung betroffen


Die betroffenen Retrobirnen in Röhrenform sollten auf keinen Fall weiter genutzt werden und können gegen Kaufpreiserstattung beim jeweiligen Händler zurückgegeben werden

Achtung – Vor dem Herausdrehen der Glühlampe unbedingt die Stromversorgung trennen!

Nach Unternehmensangaben sind bislang keine Vorfälle bekannt geworden!

PDF – Unternehmensinformation >

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.