R├╝ckruf: Blei im Dekorrand – TK Maxx ruft Trinkgl├Ąser zur├╝ck


Die Modekette TK Maxx informiert ├╝ber einen R├╝ckruf von Trinkgl├Ąsern des italienischen Hersteller „Cristalleria Fratelli Fumo“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Dekorrand ein erh├Âhter Bleigehalt festgestellt, es besteht erh├Âhte Gesundheitsgefahr.

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


tkmaxx

Produkt: Trinkgl├Ąser
TK Maxx Artikel-Nr. 80-1971-100042
Im Verkauf von Februar bis Mai 2016


Der betroffene Artikel hat eine Kristallglasoptik mit einem breiten Rand oben zur Verzierung (TK Maxx Artikel-Nr. 80-1971-100042) und war von Februar bis Mai 2016 im Verkauf. Falls Sie ein solches Glas gekauft haben, stoppen Sie bitte sofort die Benutzung und bringen Sie dieses in Ihre n├Ąchstgelegene TK Maxx Filiale zur├╝ck.┬áder Kaufpreis werde vollst├Ąndig erstattet, so das Unternehmen weiter.

Bei weiteren Fragen hilft der TK Maxx Kundenservice:
Tel. 0211/88223 267
Email: kundenservice@tkmaxx.de

Wir empfehlen Verbrauchern, die solche Gl├Ąser┬ágekauft haben, diese umgehend zu entsorgen, oder dem Handel zur├╝ckzubringen

RASFF Meldung >

 

Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im K├Ârper an, da es sich z.┬áB. in Knochen eingelagert und nur sehr langsam wieder ausgeschieden wird. Blei kann so eine chronische Vergiftung hervorrufen, die sich unter anderem in Kopfschmerzen, M├╝digkeit, Abmagerung und Defekten der Blutbildung, des Nervensystems und der Muskulatur zeigt. Bleivergiftungen sind besonders f├╝r Kinder und Schwangere gef├Ąhrlich. Es kann auch Fruchtsch├Ąden und Zeugungsunf├Ąhigkeit bewirken. Im Extremfall kann die Bleivergiftung zum Tod f├╝hren
Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.