Rückruf: Listerien in „Camembert Möckli“ via Aldi Suisse und Migros

Listerien in Camembert Möckli, verkauft bei Aldi Suisse und Migros Genossenschaft Aare und Genf

In Camembert Möckli 80g, verkauft bei Aldi Suisse und Migros Genossenschaft Aare und Genf, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

moeckli

Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt, diese Camembert Möckli nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde bereits vom Markt genommen.

moeckli2Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wurde von den kantonalen Vollzugsbehörden über das Vorhandensein von Listeria monocytogenes in Camembert Möckli informiert. Die Rücknahme aus den Verkaufsregalen wurde umgehend veranlasst.

Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des fraglichen Produktes grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten. Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


Produkt: Camembert Möckli
Verkaufseinheit: Packungen à ca. 80 g
Lot- oder Chargennummer: Lotnummern beginnend mit: L3705
Verkauf via: Aldi Suisse und Migros Genossenschaft Aare und Genf
Quelle: Behördenmeldung 

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

Quelle: Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.