Gehfrei – Kindermediziner warnen erneut vor Lauflernhilfen

Trotz jahrzehntelanger Warnungen vor den Gefahren von Lauflernhilfen, Gehfrei bzw. Babywalker werden diese immer noch angeboten, gekauft und f├╝hren oft zu schweren Verletzungen. Diese Gestelle auf Rollen mit eingebautem Sitz sind f├╝r Kinder gedacht, die noch nicht laufen k├Ânnen.

Gehfrei - Kindermediziner warnen erneut vor LauflernhilfenÔÇ×Bereits 2009 forderte der Berufsverband der Kinder- und Jugend├Ąrzte (BVKJ) ein Verbot von Lauflernhilfen bzw. Gehfrei-Ger├Ąten. Und 2010 haben die European Child Safety Alliance und die ANEC, ein Zusammenschluss mehrerer europ├Ąischen Gesellschaften, die sich mit Unfallpr├Ąvention befassen, Eltern und Betreuern von Kindern dringend vom Gebrauch von Lauflernhilfen abgeraten. Doch manche Eltern untersch├Ątzen immer noch das Sicherheitsrisiko dieser Ger├ĄteÔÇť, bedauert Dr. Hermann Josef Kahl, Kinder- und Jugendarzt sowie Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugend├Ąrzte (BVKJ). Kanada hat schon im Jahre 2004 Lauflernhilfen verboten. Auch die amerikanische Vereinigung von P├Ądiatern, die American Academy of Pediatrics (AAP), hat nun anl├Ąsslich der Ver├Âffentlichung aktueller Zahlen wiederholt ein Verbot in den Vereinigten Staaten gefordert. Der BVKJ schlie├čt sich den ÔÇÜMahnrufenÔÇś an.

Eltern kaufen Gehfrei-Ger├Ąte in dem Glauben, dass sie bei ihrem Kind das Gehenlernen f├Ârdern. Doch k├Ânnen Lauflernhilfen das Gegenteil bewirken und die motorische Entwicklung verz├Âgern. ÔÇ×Die meisten Verletzungen treten auf, wenn ein Baby in einem Babywalker die Treppe hinunterf├Ąllt. Da die Kinder damit schneller sind, h├Âher sitzen und so eine gr├Â├čere Reichweite erlangen, erm├Âglicht die ÔÇÜGehilfeÔÇś Kindern auch Zugang zu gef├Ąhrlichen Dingen, die sie sonst nicht erreichen k├Ânnten, wie ein hei├čes Getr├Ąnk oder giftige Haushaltssubstanzen. Vor allem Kopfverletzungen, wie Sch├Ądelfrakturen und Gehirnersch├╝tterungen, geh├Âren neben Verbrennungen, Vergiftungen und Ertrinken zu den Folgen, die Unf├Ąlle mit den Lauflernhilfen nach sich ziehenÔÇť, warnt Dr. Kahl. Mit Lauflernhilfen k├Ânnen sich kleine Kinder mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Stundenkilometern fortbewegen. St├╝rze in Lauflernhilfen sind tendenziell gef├Ąhrlicher, weil ein Baby meist mit dem Kopf voran umf├Ąllt und es sich nicht aus dem Ger├Ąt befreien kann. Selbst Wohnungen ohne Treppen k├Ânnen riskant sein, da herumliegenden Gegenst├Ąnde, der Zusammensto├č mit M├Âbeln oder eine Unebenheit im Boden den Babywalker umkippen lassen k├Ânnen.

Die BAG Mehr Sicherheit f├╝r Kinder geht in Deutschland j├Ąhrlich von etwa 6.000 Unf├Ąllen durch Lauflernhilfen aus. ÔÇ×Wir hoffen, dass die Eltern unsere Warnungen endlich ernst nehmen, um weitere Unf├Ąlle zu verhindernÔÇť, so Dr. Kahl.

Hintergrundinformation: Pediatrics, AAP News, Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugend├Ąrzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

 

Infobox

Die Annahme, dass Lauflernhilfen die Bewegungsentwicklung f├Ârdern oder gar beschleunigen, ist inzwischen widerlegt. Da nat├╝rliche Bewegungsabl├Ąufe stark eingeschr├Ąnkt werden, wird die normale physiologische Entwicklung eher gebremst. Au├čerdem lernen Kinder durch das H├Ąngen in der Lauflernhilfe ein falsches Gangbild, was h├Ąufig behandlungsbed├╝rftig ist. Es kann zus├Ątzlich zu Fu├čfehlstellungen und Muskelverk├╝rzungen kommen.

Da sich Kinder mit Hilfe der Lauflernhilfe kurzfristig mit bis zu 10 km/h bewegen k├Ânnen, ist das Verletzungsrisiko sehr hoch. Jedes Jahr ziehen sich etwa 6000 Kinder in Deutschland Verletzungen bei Unf├Ąllen mit Lauflernhilfen zu.
In Kanada wurde der Verkauf von Lauflernhilfen am 7. April 2004 verboten. Kanada ist damit das erste Land der Welt, das Verkauf, Import und Werbung daf├╝r verbietet. Selbst auf Flohm├Ąrkten d├╝rfen diese Ger├Ąte dort nicht verkauft werden.

mehr dazu >

Bild(er):┬áRAPEX┬áÔÇô ┬ę┬áEurop├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2018

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge