R├╝ckruf: Schimmelpilz Toxine – Globus ruft zwei Pistazien Produkte zur├╝ck

In den Produkten Pistazien mit Milchschokolade und Pistachio Cream wurden Schimmelpilz Toxine ├╝ber dem gesetzlichen H├Âchstwert gefunden. Kundinnen und Kunden werden gebeten, diese Produkte nicht mehr zu konsumieren.

Anl├Ąsslich Globus-interner Stichproben wurden in den betroffenen Produkten Aflatoxine in einer Menge ├╝ber dem gesetzlichen H├Âchstwert gefunden. Aflatoxine sind Giftstoffe, die von Schimmelpilzen gebildet werden. Die Aufnahme dieser Giftstoffe kann die Gesundheit beeintr├Ąchtigen. Aflatoxine werden beim Kochen/Backen nicht zerst├Ârt.

achtungBetroffene Artikel


Pistazien mit Milchschokolade
Artikelnummer 34886753
Gewicht 200 g
Preis 13.90


Pistachio Cream
Artikelnummer 1261109900
Gewicht 110 g
Preis 21.90

Globus bittet alle Kundinnen und Kunden, die betroffenen Produkte nicht mehr zu konsumieren und sie entweder zu entsorgen oder am Kundendienst der n├Ąchsten Globus Filiale gegen R├╝ckerstattung des Kaufpreises zur├╝ckzugeben.

Kundeninformation >

Infobox Aflatoxine

Aflatoxine sind nat├╝rlich vorkommende Pilzgifte (Mykotoxine). Man unterscheidet mindestens 20 nat├╝rlich vorkommende Aflatoxine, von denen Aflatoxin B1 als das f├╝r den Menschen gef├Ąhrlichste gilt. Neben Aflatoxin B1 haben vor allem die Toxine B2, G1 und G2 sowie die in Milch vorkommenden Derivate M1 und M2 eine gr├Â├čere Bedeutung.

Aflatoxine haben bei Konzentrationen um 10 ┬Ág/kg K├Ârpergewicht akut hepatotoxische Wirkung (Leberdystrophie), wirken jedoch schon bei geringeren Konzentrationen und vor allem bei wiederholter Aufnahme karzinogen auf S├Ąugetiere, V├Âgel und Fische. Die letale Dosis von Aflatoxin B1 betr├Ągt bei Erwachsenen 1 bis 10 mg/kg K├Ârpergewicht bei oraler Aufnahme. Im Tierversuch mit Ratten (letale Dosis 7,2 mg/kg K├Ârpergewicht) wurde die Karzinogenit├Ąt einer Tagesdosis von 10 ┬Ág/kg K├Ârpergewicht eindeutig nachgewiesen. Aflatoxin B1 ist damit eine der st├Ąrksten krebserzeugenden Verbindungen ├╝berhaupt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Aflatoxine aus der freien Enzyklop├Ądie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz f├╝r freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verf├╝gbar

 

Hintergrund Listerien

ACHTUNG! Gesundheitsgefahr!

Verbraucherinnen und Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten

Listerien k├Ânnen neben ├ťbelkeit, Erbrechen oder Durchfall nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel auch nach l├Ąngerer Inkubationszeit (z.T. ├╝ber 3 Wochen) Symptome ├Ąhnlich eines grippalen Infekts ausl├Âsen. Hierbei ist insbesondere die Gesundheit von Schwangeren, kleineren Kindern und Immungeschw├Ąchten gef├Ąhrdet. Sollten oben genannte Symptome auftreten, suchen Sie umgehend Ihrem Hausarzt auf.

Eine Listeriose verl├Ąuft bei gesunden Menschen meist harmlos oder wird sogar kaum bemerkt. Werden besonders viele Erreger aufgenommen, kann es zu Fieber und Durchf├Ąllen kommen. Kleinkinder oder Menschen mit geschw├Ąchter Immunabwehr, wie frisch Operierte, Aids- oder Krebspatienten und Diabetiker k├Ânnen schwer erkranken.

Der Ausbruch der Erkrankung kann bis zu acht Wochen nach Aufnahme der Bakterien erfolgen. Listerien k├Ânnen Sepsen (ÔÇ×BlutvergiftungenÔÇť) oder Meningitiden (Hirnhautentz├╝ndungen) verursachen, die mit Antibiotika behandelt werden k├Ânnen, aber dennoch in 30 Prozent der F├Ąlle zum Tode f├╝hren.

Besonders bei Schwangeren ist eine Listeriose sehr gef├Ąhrlich, da sie fatale Folgen f├╝r das ungeborene Kind haben kann. Es kann zu Fr├╝hgeburt, schweren Sch├Ądigungen oder sogar zum Absterben des F├Âtus kommen. Die Schwangere hingegen bemerkt die Erkrankung oft nicht einmal.

PDF –┬áSchutz vor Infektionen mit Listerien

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...