Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Listerien – Hersteller ruft ruft „Lyoner Streifen“ zurück

Die Otto Nocker GmbH ruft „Lyoner, in Streifen geschnitten“ in 300g und 1Kg Verkaufseinheiten zurück.
Wie das Unternehmen mitteilt, wurde eine „mikrobiologische Verunreinigung“ festgestellt.

Es besteht Gesundheitsgefahr !

Weder die Verkaufsstellen noch um welche Art von Verunreinigung es sich dabei handelt wird mitgeteilt, obwohl diese Information gerade für möglicherweise betroffene Verbraucher und ggf. behandelnde Ärzte sehr wichtig wäre.

UPDATE 07.09.2017
Es wurden weitere betroffene Chargen gemeldet (untenstehend rot gekennzeichnet)!!! Bleibt festzuhalten: Verbraucherschutz hat völlig versagt, Krisenkommunikation verheerend!

UPDATE 06.09.2017
Viel zu spät wurde die Meldung nun aktualisiert und der Erreger Listerien (Listeria monocytogenes) genannt! 

UPDATE 04.09.2017
Die Lutz Convenience Food GmbH sieht auch auf schriftliche Nachfrage hin keinerlei Veranlassung, den mikrobiologischen Erreger zu nennen. Im Gegenteil, wichtig scheint diese Information dem Unternehmen nicht zu sein!

„Informationen über die konkrete mikrobiologische Belastung oder davon hervorgehende mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen verstellen den Blick auf das Wesentliche“

teilt uns das Unternehmen auf unsere Nachfrage hin mit. Das Wesentliche ist aber die fehlende Information. Insbesondere für Schwangere und Kinder ist ein Wissen um den Erreger wichtig, im Falle eines Falles eben auch für den behandelnden Arzt!

Auch das LGL-Bayern scheint keine Veranlassung zu sehen, unsere Frage zu beantworten!

Obwohl wir um 21:20Uhr telefonisch noch jemanden erreichen konnten, wollte man uns keine Auskunft zur Belastung der Wurst geben! – Verbraucherschutz sieht anders aus!

Betroffener Artikel


Produkt: Lyoner, in Streifen geschnitten

Charge 325352 mit MHD 23.09.2017 – Inhalt 1Kg
Charge 325344 mit MHD 18.09.2017 – Inhalt 1Kg
Charge 325342 mit MHD 16.09.2017 – Inhalt 1Kg
Charge 325344 mit MHD 18.09.2017 – Inhalt 300g
Charge 325341 mit MHD 15.09.2017 – Inhalt 300g
Charge 335353 mit MHD 24.09.2017 – Inhalt 300g
Charge 294331 mit MHD 08.09.2017 – Inhalt 1Kg
Charge 294333 mit MHD 10.09.2017 – Inhalt 300g


Der Mitteilung zufolge wurde das Produkt ausschließlich im bayrischen Raum vertrieben. Verbraucher können betroffene Ware gegen Kaufpreiserstattung in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben

ACHTUNG! Gesundheitsgefahr!
Verbraucherinnen und Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten

Listerien können neben Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel auch nach längerer Inkubationszeit (z.T. über 3 Wochen) Symptome ähnlich eines grippalen Infekts auslösen. Hierbei ist insbesondere die Gesundheit von Schwangeren, kleineren Kindern und Immungeschwächten gefährdet. Sollten oben genannte Symptome auftreten, suchen Sie umgehend Ihrem Hausarzt auf.

Eine Listeriose verläuft bei gesunden Menschen meist harmlos oder wird sogar kaum bemerkt. Werden besonders viele Erreger aufgenommen, kann es zu Fieber und Durchfällen kommen. Kleinkinder oder Menschen mit geschwächter Immunabwehr, wie frisch Operierte, Aids- oder Krebspatienten und Diabetiker können schwer erkranken.

Der Ausbruch der Erkrankung kann bis zu acht Wochen nach Aufnahme der Bakterien erfolgen. Listerien können Sepsen („Blutvergiftungen“) oder Meningitiden (Hirnhautentzündungen) verursachen, die mit Antibiotika behandelt werden können, aber dennoch in 30 Prozent der Fälle zum Tode führen.

Besonders bei Schwangeren ist eine Listeriose sehr gefährlich, da sie fatale Folgen für das ungeborene Kind haben kann. Es kann zu Frühgeburt, schweren Schädigungen oder sogar zum Absterben des Fötus kommen. Die Schwangere hingegen bemerkt die Erkrankung oft nicht einmal.

PDF – Schutz vor Infektionen mit Listerien


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.