R├╝ckruf: Tropanalkaloide – ROSSMANN ruft Kr├Ąutertee zur├╝ck

Die Drogeriekette ROSSMANN ruft KingÔÇÖs Crown Kr├Ąutertee Pfefferminze zur├╝ck, nachdem in dem Artikel KingÔÇÖs Crown Kr├Ąutertee Pfefferminze┬á Tropanalkaloide festgestellt wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bereits s├Ąmtliche Vorsichtsma├čnahmen ergriffen und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen.

achtungBetroffener Artikel


Produkt: KingÔÇÖs Crown Kr├Ąutertee Pfefferminze
Chargen L-Nr.: 4516-02578, L-Nr. 5016-02578 und L-Nr. 0317-03675


Rossmann bittet darum, alle Packungen des KingÔÇÖs Crown Kr├Ąutertees Pfefferminze mit den Chargen L-Nr. 4516-02578, L-Nr. 5016-02578 und L-Nr. 0317-03675 nicht mehr zu verwenden und in eine der Verkaufsstellen zur├╝ckzubringen. Die Charge ist auf der R├╝ckseite des Artikels vermerkt.

Tropanalkaloide sind nat├╝rliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie z.B. Stechapfel und Tollkirsche. Bei der Ernte k├Ânnen Verunreinigungen mit diesen Beikr├Ąutern auftreten. Tropanalkaloide k├Ânnen Benommenheit, Kopfschmerzen, ├ťbelkeit oder ├änderung der Herzfrequenz hervorrufen. Der Kaufpreis wird selbstverst├Ąndlich erstattet.

Kundenservice
Weitere Informationen sind bei unserem Rossmann-Kundenservice unter 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. ÔÇô Fr. von 9 bis 18 Uhr) oder via Mail (service@rossmann.de) erh├Ąltlich.


Tropanalkaloide (TA)

TAÔÇÖs sind nat├╝rlich vorkommende Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa dem Bilsenkraut, Stechapfel oder der┬áTollkirsche. Mehr als 200 verschiedene Tropanalkaloide wurden nach Angaben des Bundesinstituts f├╝r Risikobewertung (BfR) bislang identifiziert, deren Langzeitwirkungen noch lang nicht erforscht sind.

TA haltige Pflanzen gedeihen gut auf n├Ąhrstoffreichen┬áB├Âden. In der┬áBio-Landwirtschaft wird dieser Beiwuchs nicht einfach mit Pestiziden oder Herbiziden weggespritzt. Dadurch gelangen bei der Ernte immer wieder Samenk├Ârner von Bilsenkraut oder Stechapfel in das Erntegut und sorgen so f├╝r teils mehr oder weniger belastete Getreideprodukte.

F├╝r die Risikobewertung hat die europ├Ąische Beh├Ârde f├╝r Lebensmittelsicherheit (EFSA) eine akute Referenzdosis (ARfD) als gesundheitsbezogenen Richtwert in H├Âhe von 0,016 ┬Ág/kg K├Ârpergewicht (KG), bezogen auf die Summe von (-)-Hyoscyamin und (-)-Scopolamin abgeleitet.


pdf

Hohe Tropanalkaloidgehalte in Getreideprodukten
Stellungnahme Nr. 035/2014 des BfR vom 13. November 2013

 


Unsere AppÔÇÖs zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 


weitere Artikel zum Thema...