Rückruf: Brandgefahr – EHEIM GmbH ruft LED Tischnetzteil zurück


Aquarianer aufgepasst – Die EHEIM GmbH warnt vor möglicher Brandgefahr durch das LED Netzteil Modell 4203210, das zwischen 2014 und 2016 verkauft wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, kann in seltenen Fällen eine Überlastung der Zuleitung zur Leuchte auftreten kann. Dadurch kann demnach die Isolierung des Leitungskabels verschmoren und zu einem Brand führen.

aquaristik

 

achtungBetroffener Artikel


Produkt: LED Netzteil
Modell 4203210
Produktionsdaten: MFD 140501, MFD 141002, MFD 141204, MFD 150402
Verkaufszeitraum: zwischen 2014 und 2016


Falls Sie ein LED Netzteil Modell 4203210 besitzen, überprüfen Sie bitte dessen Produktionsdatum

Die betroffenen EHEIM Netzteile haben die Produktionsdaten MFD 140501, MFD 141002, MFD 141204 und MFD 150402 und wurden über den Zoofachhandel und über Bau- und Gartencenter mit zoologischer Abteilung verkauft.

 

Falls Sie ein betroffenes Netzteil besitzen, sollte dieses umgehend vom Stromnetz getrennt werden und der EHEIM -Service kontaktiert werden. Die Kontaktdaten finden sich im Garantieschein Ihres Produktes oder im EHEIM -Kundenservicebereich 

zum Eheim Kundenservice >

Das EHEIM -Serviceteam beantwortet Fragen telefonisch unter +49 7153 7002 183 (Mo-Do zwischen 7:30 Uhr und 18:00 Uhr sowie Fr. zwischen 7:30 Uhr und 14:00 Uhr) oder unter der Email-Adresse eheim.service@eheim.de

„Sollte Ihnen die EHEIM powerLED ins Aquarienwasser gefallen sein, darf diese auf gar keinen Fall weiter betrieben werden. Im gegebenen Fall wenden Sie sich bitte direkt an den Kundenservice von EHEIM.

Um weitere Fehlfunktionen zu vermeiden, empfehlen wir außerdem für ausreichende Belüftung unter der Aquarienabdeckung zu sorgen. Für Lüftung sorgen Sie, indem Sie die Aquarienabdeckung öffnen. Lassen Sie die Abdeckung bitte solange geöffnet, bis Sie das neue Tausch-Netzteil von EHEIM erhalten haben.“ so das Unternehmen weiter

Quelle: EHEIM GmbH & Co. KG – Internet: www.eheim.com

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.