Achtung Diabetiker: R├╝ckruf von Fiasp Fertigpen von Novo Nordisk

Die Novo Nordisk Pharma GmbH ruft in Abstimmung mit der zust├Ąndigen Beh├Ârde eine Charge des Arzneimittels Fiasp┬« FlexTouch┬« (Insulin aspart), 5×3 ml, Injektionsl├Âsung in einem Fertigpen (PZN 12595139), vorsorglich aus der Handelskette zur├╝ck.

Wie das Unternehmen mitteilt, k├Ânnen bei der genannten Charge Partikel enthalten sein. Die Verwendung eines der betroffenen Fertigpens k├Ânnte bei der Injektion eine leichte Entz├╝ndung oder eine lokale Reaktion an der Injektionsstelle verursachen. Auch k├Ânnte bei der Injektion die Nadel durch Partikel verstopfen, wodurch eine geringere Insulindosis als beabsichtigt abgegeben werden k├Ânnte. Dies wiederum k├Ânnte zu h├Âheren Blutzuckerspiegeln (Hyperglyk├Ąmie) f├╝hren.

achtungBetroffener Artikel


Medikament: Fiasp Fertigpen
Ch.-B.: HP50747
PZN: 12595139
Hersteller: Novo Nordisk

Apotheker werden gebeten vorhandene Best├Ąnde zu ├╝berpr├╝fen und den sofortigen Stopp der Auslieferung der betroffenen Charge zu veranlassen.

F├╝r R├╝ckfragen steht die Novo Nordisk Pharma GmbH unter folgenden Telefonnummern zur Verf├╝gung
06131 9031144 oder 0800 1115729

Bitte informieren Sie Angeh├Ârige oder Bekannte, die m├Âglicherweise betroffen sein k├Ânnten

Wichtige Informationen

Patienten sollten auf keinen Fall laufende Behandlungen selbstst├Ąndig abbrechen oder beenden. Im Zweifelsfall Packung mitnehmen und in der Apotheke nachfragen ob die Charge betroffen ist. Der R├╝ckruf l├Ąuft auf Apothekenebene.┬áPatienten erhalten evtl. betroffene Packungen nicht ersetzt und brauchen ggf. ein erneutes Rezept

Quelle: http://www.drugbase.de

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...