R├╝ckruf: M├Âgliches Krebsrisiko – Allergan ruft Brustimplantate von BIOCELL weltweit zur├╝ck

Das Pharmaunternehmen Allergan ruft im Einvernehmen mit der US-amerikanischen Gesundheitsbeh├Ârde Food and Drug Administration (FDA) bestimmte Brustimplantate von BIOCELL weltweit zur├╝ck. Ausl├Âser f├╝r den umfangreichen R├╝ckruf ist nach Auskunft der FDA ein m├Âgliches Krebsrisiko. Im Zusammenhang mit den Brustimplantaten werden derzeit 573 Einzelf├Ąlle des anaplastischen gro├čzelligen Lymphom (BIA-ALCL) und 33 Todesf├Ąlle von Patienten untersucht.

Zuvor hatte die FDA Ma├čnahmen eingeleitet, um Patienten vor dem Risiko bestimmter strukturierter Brustimplantate zu sch├╝tzen und hatte Allergan aufgefordert, bestimmte Brustimplantate und Gewebeexpander freiwillig vom Markt zu nehmen.

Basierend auf den derzeit verf├╝gbaren Informationen, einschlie├člich der neu eingereichten Daten, zeigt die Analyse der FDA, dass das Risiko von BIA-ALCL mit Allergan-BIOCELL-Implantaten etwa sechsmal h├Âher ist als das Risiko von BIA-ALCL mit Implantaten anderer Hersteller, die in den USA vermarktet werden.

„Der R├╝ckruf ist gerechtfertigt, um die Gesundheit von Frauen zu sch├╝tzen“, sagte Amy Abernethy von der FDA. Frauen die Ver├Ąnderungen rund um das Implantat ertasten, sollten sich mit ihrem Arzt in Verbindung setzen, ebenso Frauen, die durch diese Meldung verunsichert sind.

Meldung der FDA >  Stellungnahme von MEDICAL ONE >

 

Verbraucherinformation
Hersteller, H├Ąndler oder Verk├Ąufer des/der betroffenen┬áProdukte informiert Endkunden, aber unserer Meinung nach nicht ausreichend. So ist nicht gew├Ąhrleistet, dass m├Âglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen

Produktr├╝ckrufe als App f├╝r Android und iOS ÔÇô┬áNeu┬áPWA

App f├╝r iPhone google-play-badge

weitere Artikel zum Thema...