Kategorie: Medizinprodukte

Verbraucherwarnung bezüglich gefälschter Silk’n-Produkte

Die Invention Works B.V. warnt Silk’n Kunden vor gefälschten Produktnachahmungen die von nicht autorisierten Händlern an ahnungslose Kunden verkauft werden. Diese gefälschten Produkte sind nicht von der Gesundheitsbehörde FDA zugelassen und können hochgefährlich sein. Silk’n übernimmt keine Haftung für diese Produkte und gewährt keine Garantie auf...

Rückruf: Zu hohe Insulinabgabe möglich – Medtronic ruft MiniMed Infusionssets zurück

Die Medtronic GmbH informiert über den Rückruf bestimmter Produktchargen von MiniMed Infusionssets, die mit Insulinpumpen von Medtronic verwendet werden, nachdem es vereinzelt zu einer zu hohen Insulinabgabe gekommen ist. Eine zu hohe Insulingabe kann zu einer Überdosierung von Insulin führen und eine Hypoglykämie verursachen. Eine Hypoglykämie ist...

Achtung Diabetiker: Rückruf von Insulinpens NovoPen Echo und NovoPen 5

Novo Nordisk A/S informiert über eine dringende Sicherheitsinformation zu Patronenhalterungen bestimmter Chargen der Insulinpens NovoPen Echo® und NovoPen® 5. Nach Unternehmensangaben können diese mit der Zeit Risse aufweisen oder brechen, wenn sie mit bestimmten chemischen Substanzen – darunter auch manchen Reinigungsmitteln – in Kontakt kommen. NovoPen...

Rückruf: Invacare informiert über Defekt des Rollator Dolomite® Futura

Die Invacare GmbH informiert über eine dringende Sicherheitswarnung und damit verbunden auf einen möglichen Defekt des Rollator Dolomite® Futura. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen interner Marktüberwachung bei den betroffenen Fertigungschargen vermehrt ein Versagen der Vorderrad-Gabeln festgestellt. Betroffener Artikel Produkt: Rollator Dolomite® Futura Produktionsdatum: September 2012...

Roche informiert: Softwarefehler in der Diabetes-Management-App Accu-Chek Connect

Die Roche Diabetes Care Deutschland GmbH informiert über einen Softwarefehler in der Diabetes-Management-App Accu-Chek Connect Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein Softwarefehler in der Diabetes-Management-App Accu-Chek Connect der Versionen 1.2.0 und 1.2.2 (iOS und Android) entdeckt. Es ist möglich, dass die betroffenen App-Versionen bereits gespeicherte Insulindaten...

Rückruf mehrerer Chargen der Accu-Chek TenderLink Infusionssets

Die Roche Diabetes Care Deutschland GmbH informiert über den Rückruf von Accu-Chek TenderLink Infusionssets des Herstellers Unomedical a/s, nachdem es zu vereinzelten Reklamationen über das Ablösen von Schläuchen am Anschlusspunkt des Infusionssets gekommen ist. Der Rückruf erfolgt in Abstimmung mit der zuständigen Behörde, und betrifft die...

Rückruf: Visiomed ruft Fieberthermometer VM-DS400 und VM-DS200 zurück

Die Visiomed Group ruft Fieberthermometer der Modelle VM-DS400 und VM-DS200 zurück. Nach Angaben der Agence nationale de sécurité du médicament et des produits de santé (ANSM), kann sich die Temperaturfühlerspitze aus Metall ablösen. Die betroffenen Thermometer wurden einzeln oder als Bestandteil von sog. Babycare-Set’s verkauft. Zumindest die einzelnen...

Rückruf: Curamed Blutzucker-Messgeräte der Medisana AG via Aldi-Süd

Aldi-Süd informiert über den Rückruf von „Curamed Blutzucker-Messgeräten des Herstellers Medisana AG. Betroffen von diesem Rückruf sind die als „Curamed CM“ seit dem 02.01.2016 in allen Filialen angebotenen „Starter-Set’s“. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass die dem Gerät beigelegten Teststreifen der Charge R151018406 unzutreffende...

Rückruf: Bakterielle Infektion bei Einweg-Waschhandschuhen „SINAQUA™ Dermal Glove“

Rückruf von Einweg-Waschhandschuhen „SINAQUA™ Dermal Glove“ wegen Gefahr bakterieller Infektionen Im Rahmen der Marktüberwachung für Medizinprodukte wurde Swissmedic eine Kontamination von Einweg-Waschhandschuhen mit der Bakterienart Burkholderia cepacia gemeldet. Diese Bakterien können schwere Infektionen verursachen. Die Schweizer Vertriebsfirma hat die betroffenen Chargen vom Markt zurückgerufen. Die Waschhandschuhe...

Rückruf: Stadapharm ruft Blutzucker Teststreifen und Messgeräte-Kits zurück

Die Firma Stadapharm GmbH hat einen Chargenrückruf von Stada Gluco Result® Blutzucker Teststreifen sowie Stada Gluco Result® Messgeräte-Kits bekanntgegeben, weil es zu falsch niedrigen Blutzucker Messwerten kommen kann.    [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffene Artikel Stada Gluco Result® Blutzucker TeststreifenInhalt: 50 StückPZN 05879416Chargen: Ch.-B.: FS1309IDE, FS1310IDE, HS1015IDE, HS1017IDE,...