R├╝ckruf: Schweiz – Verletzungsgefahr bei Fahrradkindersitz ┬źFeva Star Seat┬╗

Das Eidgen├Âssische B├╝ro f├╝r Konsumentenfragen BFK in der Schweiz informiert ├╝ber den R├╝ckruf des Fahrradkindersitz ┬źFeva Star Seat┬╗. Wie die Schweizer Beh├Ârde mitteilt, ruft die Sahm Distribution in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle f├╝r Unfallverh├╝tung (BFU) den Fahrradkindersitz ┬źFeva Star Seat┬╗ zur├╝ck, da eine Verletzungsgefahr besteht.

Bei den betroffenen Fahrradkindersitzen ┬źFeva Star Seat┬╗ wird der Rumpf des Kindes ungen├╝gend festgehalten. Dadurch entsteht die Gefahr, dass das Kind etwa im Fall einer Bremsung mit dem Kopf oder dem Rumpf auf Teilen des Fahrrades aufschl├Ągt. Es besteht erhebliche Verletzungsgefahr f├╝r das Kind.

Von dem Schweizer R├╝ckruf abgesehen, hat dieser Kindersitz derzeit keine Zulassung innerhalb der┬áEurop├Ąischen Union┬á

achtungBetroffener Artikel


Artikel: Fahrradkindersitz
Modell: Feva Star Seat

VerbraucherInnen, die einen Fahrradkindersitz ┬źFeva Star Seat┬╗ besitzen, werden aufgefordert, diesen nicht mehr zu verwenden und f├╝r die Produktr├╝ckgabe die Sahm Distribution unter nachfolgenden Kontaktdaten zu kontaktieren:

Telefon Schweiz: +41 79 320 19 84
(Bei Anrufen au├čerhalb der Schweiz fallen entsprechende Geb├╝hren f├╝r Auslandsgespr├Ąche der jeweiligen Anbieter an)
E-Mail: info@sahmdistribution.ch

Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis r├╝ckerstattet.

Beh├Ârdeninformation >

 

Verbraucherinformation
Hersteller, H├Ąndler oder Verk├Ąufer des/der betroffenen┬áProdukte informiert Endkunden unserer Meinung nach nicht umfangreich und┬ávorbehaltlos. So ist nicht gew├Ąhrleistet, dass m├Âglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen

Produktr├╝ckrufe als App f├╝r Android und iOS ÔÇô┬áNeu┬áPWA

App f├╝r iPhone google-play-badge

weitere Artikel zum Thema...