Rückruf: Salmonellen – Geflügelhof Oswald Dangl ruft Eier aus Käfighaltung zurück


Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Der Geflügelhof Oswald Dangl aus Österreich ruft „10 frische Eier Käfighaltung Größe XL“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2017 und Eierstempelung 3-PL 24151304 zurück.

Als Grund für den Rückruf wird eine mikrobielle Belastung mit Salmonellen angegeben.

achtungBetroffener Artikel


Produkt: 10 frische Eier Käfighaltung
Größe: XL
Eierstempelung: 3-PL 24151304
Mindesthaltbarkeitsdatum: 25.01.2017
Vertreiber: Geflügelhof Oswald Dangl 


Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann von den Konsumenten beim Vertreiber zurückgegeben werden. Es besteht die Möglichkeit der telefonischen Rücksprache mit dem Vertreiber. Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet

Verbraucherkontakt:
DANGL Oswald
Goldegger Str. 88
3100 St. Pölten
Tel.: 0676 – 940 0021
oswald.dangl@tele2.at

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Hans Hirner sagt:

    Ich dachte, Käfighaltung von Hühnern wäre in Österreich längst verboten??? Kann mich da jemand von den Adressaten über die Rechtslage aufklären?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.