Warnung: SPEKON Rettungsfallschirm RE-5L Serie 5+ ist nicht mehr luftt├╝chtig


SPEKON informiert dar├╝ber, dass durchgef├╝hrte konstruktive Modifizierungen des Gurtzeuges RE-5L Serie 5+, m├Âglicherweise bei Gebrauch zu Besch├Ądigungen des Gurtzeuges f├╝hren k├Ânnen. Dies betrifft ausschlie├člich die Baureihe RE-5L Serie 5+. Alle anderen Baureihen sind davon nicht betroffen.

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


parachute-658402_960_720

Symbolbild – zeigt nicht das betroffene Produkt

Der Rettungsfallschirm RE-5L Serie 5+ ist mit sofortiger Wirkung bis zur Behebung des Mangels nicht mehr luftt├╝chtig !

Weitere Informationen sowie die betroffenen Werknummern…

PDF – siehe Directive – AD-No.: 2016-0062 >

Wie in dem EASA-Erlass am 23.03.2016 (Airworthiness Directive – AD-No.: 2016-0062) ver├Âffentlicht, informiert SPEKON dass eine Nutzungsfreigabe des Rettungsfallschirmes RE-5L Serie 5+ zwingend an durchzuf├╝hrende Ver├Ąnderungen gem├Ą├č ├änderungsmitteilung ├äM 03-2016 gekoppelt wird.


 

In Abstimmung mit der europ├Ąischen Agentur f├╝r Flugsicherheit (EASA) wurden nun die erforderlichen Ma├čnahmen ergriffen, um die Luftt├╝chtigkeit der RE-5L Serie 5+ schnellstm├Âglich wiederherzustellen.

Diesbez├╝glich sind die betroffenen Ger├Ąte (Werknummern gem├Ą├č AD Seite 3) an die Spekon GmbH zu senden.

SPEKON ├╝bernimmt alle in diesem Zusammenhang anfallenden Transportkosten. „Nach Erhalt der Ger├Ąte bem├╝hen wir uns um eine zeitnahe Realisierung der notwendigen Ma├čnahmen gem├Ą├č ├äM 03-2016, um schnellstm├Âglich Ihnen die Rettungsfallschirme wieder zur Verf├╝gung stellen zu k├Ânnen.“ so SPEKON in einer Mitteilung

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.